Ticket-Geschenke: Große Geste von Darmstadt

·Lesedauer: 1 Min.
Ticket-Geschenke: Große Geste von Darmstadt
Ticket-Geschenke: Große Geste von Darmstadt

Darmstadt 98 versucht erneut mit einer besonderen Geste sozial benachteiligten Menschen einen Stadionbesuch in der 2. Fußball-Bundesliga zu ermöglichen.

Wie die Lilien am Dienstag mitteilten, verschenken Verein und Stadt in einer gemeinsamen Aktion Dauerkarten an einkommensschwache Menschen aus Darmstadt.

Besitzer der sogenannten Teilhabecard können beim Amt für Soziales und Prävention einen Antrag auf ein Ticket stellen.

Darmstadt verschenkt Dauerkarten

„Wir Lilien sehen uns als integralen Bestandteil unserer Heimatstadt und wissen daher auch um unsere gesellschaftliche Verantwortung für Darmstadt und die Region“, sagte Präsident Rüdiger Fritsch.

„Entsprechend ist es uns ein großes Anliegen, als basisnaher Verein auch sozial benachteiligten Menschen den Stadionbesuch im Merck-Stadion am Böllenfalltor zu ermöglichen.“

Bereits vor der Coronakrise hatte der Verein Dauerkarten an einkommensschwache Darmstädter verschenkt.

Durch die Geisterspiele und die zwischenzeitliche Teilauslastung des Stadions pausierte die Aktion in den vergangenen anderthalb Jahren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.