Danone steigert Gewinn im ersten Halbjahr stärker als erwartet

dpa-AFX

PARIS (dpa-AFX) - Ins Geschäft des Lebensmittelkonzerns Danone kommt dank der milliardenschweren Übernahme des Konkurrenten WhiteWave langsam wieder Leben. Unternehmenslenker Emmanuel Fabre lieferte mit den Zahlen trotz eines geringer als erwartet ausgefallenen Umsatzes für das erste Halbjahr am Donnerstag einen überraschend guten Gewinn ab.

Einen enormen Sprung legte Danone beim um Sondereffekte bereinigten operativen Ergebnis hin, das um 16 Prozent auf 1,72 Milliarden Euro stieg, wie Danone mitteilte. Hier hatten Analysten mit weniger gerechnet. Die Erlöse konnte der Hersteller von Milchprodukten, Babynahrung und Mineralwasser zwischen Januar und Juni um 0,2 Prozent steigern. Die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten hatten im Schnitt allerdings mit einem Plus von 0,5 Prozent gerechnet.

Die Zahlen sind dennoch ein erster Lichtstreif am Horizont, schließlich hatte Danone im vergangenen Jahr das schwächste Wachstum seit 1997 vermelden müssen. Nach der im April abgeschlossenen Übernahme von WhiteWave hatten die Franzosen zuletzt aber wieder zuversichtlicher geklungen und einen deutlichen Anstieg bei der Profitabilität bis 2020 in Aussicht gestellt.