"Danke, Robert!" Saftiger Gewinn für Lewandowski-Wette

·Lesedauer: 1 Min.
"Danke, Robert!" Saftiger Gewinn für Lewandowski-Wette
"Danke, Robert!" Saftiger Gewinn für Lewandowski-Wette

Olaf Schick musste am letzten Spieltag der Bundesliga ganz schön lange zittern.

Denn erst kurz vor Abpfiff erzielte Robert Lewandowski seinen 41. Saisontreffer in der Bundesliga. Damit übertrumpfte der polnische Superstar des FC Bayern nicht nur den legendären Gerd Müller, sondern bescherte Schick auch einen saftigen Wettgewinn.

Denn der ehemalige Jockey und SPORT1-Experte hatte die historische Leistung des Bayern-Stürmers vorhergesagt - und 100 Euro auf einen neuen Bundesliga-Rekord gesetzt. Bei einer Quote von 40:1 strich er somit 4000 Euro ein.

"Ich hatte an Haaland oder Lewandowski gedacht und habe ab dem Winter jeden Spieltag immer gehofft, dass Lewandowski es packt", sagte er zu SPORT1. "Ich habe am letzten Spieltag gezittert ohne Ende und mich dann total gefreut. Danke Robert!"

Für die nächste Saison würde er dieselbe Wette noch einmal abgeben, wie er beteuerte. Diesmal allerdings für Erling Haaland von Borussia Dortmund als neuer "Rekordbrecher".

Übrigens: Schick, der einst bei der SPORT1-Sendung "Galopp Live" vor der Kamera stand, setzte auch auf den FC Schalke als Tabellenschlusslicht - Quote hier: 22:1.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.