Als Danke geliefert! 1444 Chicken Wings angekommen

Die Buffalo Bills gewannen am letzten Spieltag der Saison gegen die Miami Dolphins

Die Buffalo Bills haben ihr Chicken-Wing-Dankeschön in die Tat umgesetzt. Das NFL-Team schickte 1440 Chicken Wings und andere Leckereien mit Hilfe eines lokalen Sponsors nach Cincinnati.

Denn die Bills stehen das erste Mal seit 1999 wieder in den NFL-Playoffs. Und zu verdanken haben sie das nicht nur ihrem eigenen Erfolg am letzten Spieltag gegen die Miami Dolphins, sondern auch den Cincinnati Bengals.

Nur der Sieg der Bengals gegen die Baltimore Ravens sicherte den Bills den endgültigen Playoff-Einzug. Als Dankeschön für die Schützenhilfe kündigten die Bills nach dem Spiel eine Essens-Ladung in die Heimat der Bengals an.


Bills-Fans spenden Geld 

Zuvor hatten sich schon Buffalo-Fans schon mit Spenden an die Stiftungen verschiedener Cincinnati-Spieler bedankt. Am meisten profitierte davon die gemeinnützige Stiftung von Quarterback Andy Dalton.


Der 30-Jährige bedankte sich schon kurz nach dem Spiel überschwänglich über die in kurzer Zeit eingegangenen Spenden. Seit Tagen gibt Dalton nun mehrere Updates auf seinem Twitter-Kanal. Inzwischen sind es über 315.000 Dollar. 

2015 waren die Bills die Empfänger einer solchen Ladung. Damals sendeten die Pittsburgh Steelers Sandwiches als Dankeschön für die Hilfe bei ihrem Playoff-Einzug.