"Danke für den Heulanfall!": Dieses "Supertalent" rührt Sophia Thomalla zu Tränen

·Lesedauer: 3 Min.
Zeigt beim "Supertalent" auch ihre weiche Seite: die sonst so taffe Gastjurorin Sophia Thomalla (Bild: RTL / Stefan Gregorowius)
Zeigt beim "Supertalent" auch ihre weiche Seite: die sonst so taffe Gastjurorin Sophia Thomalla (Bild: RTL / Stefan Gregorowius)

Frech und cool kennt man Moderatorin Sophia Thomalla normalerweise. Als Gastjurorin der RTL-Show "Das Supertalent" verlor sie allerdings kurz die Fassung und ließ ihren Tränen freien Lauf. Der Grund war ein Auftritt einer jungen Frau, für die Moderator Chris Tall sogar die Regeln der Show brach.

Wer ergattert die letzten Tickets fürs Halbfinale? Das war die große Frage in der aktuellen Folge der RTL-Castingshow "Das Supertalent". Überraschungen gab's allerdings nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne, als Moderator und Comedian Chris Tall (30) plötzlich einen Entschluss fasste und damit Gastjurorin Sophia Thomalla (32) umhaute.

Die allerdings hatte zunächst sichtlich Spaß und tanzte zum Roland-Kaiser-Schlager "Joanna" mit, den der erste Kandidat, Guido Raphael (55), zum Besten gab: "Das ist mein erstes Live-Konzert seit zwei Jahren nach Corona", jubelte die Musik(er)-affine Schauspielerin und Moderatorin - und gab dem Sänger wie auch Kollegin Chantal ein Ja. Da die Jury-Männer allerdings anderer Meinung waren, hieß es nach dieser Runde Schluss für Guido. Auch für den Pianisten Maximilian Kurosch Beitz (37) reichte es trotz guter Leistung und Jury-Lob nicht: "Wenig spektakulär", begründete es Juror Michael Michalsky (54).

Von diesen zwei Ausnahmen abgesehen kamen alle anderen Kandidatinnen und Kandidaten weiter, bis auf den Einrad-Weltmeister Lutz Eichholz (35) sogar jeweils mit allen vier Jury-Stimmen. Für besonders rührende Momente sorgte die kleine Akrobatin Liliya Turkeieva (8), die zunächst erstaunlich selbstbewusst auftrat und am Pole Mallakhamb eine Top-Performance ablieferte. An dieser Stange tanzen "nur Jungs in Indien", sie aber habe sie gedacht: "Warum kann ich nicht das erste Mädchen sein, das das macht?" Als ihre Familie nach ihrem Auftritt mit auf die Bühne kam und ihr die kleine Schwester einen Kuss gab, wurde Liliya von ihren Emotionen überwältigt und weinte vor Freude: Ein Traum sei mit dem Auftritt in Erfüllung gegangen!

Moderator Chris Tall entschießt sich zu einem überraschenden Move. (Bild: RTL / Stefan Gregorowius)
Moderator Chris Tall entschießt sich zu einem überraschenden Move. (Bild: RTL / Stefan Gregorowius)

"Völlig egal, was die Juroren gerade sagen"

Beeindrucken konnten auch das marokkanisch-deutsche Akrobatik-Duo Chaimae Salih (25) und Paul Krügener (25), E-Gitarrist Dustin Tomsen (16), Tango-Zauberer Pasha Riazantsev (44), Multimedia-Illusionist Hara, Echo-Künstler Alfonso Rodrigues (36) sowie der komödiantische Magier Kevin Quantum (40). Doch eine überstrahlte alle: Die fröhliche Ballerina Vitória Bueno (17) ist ohne Arme auf die Welt gekommen und begeisterte mit einem anmutig-poetischen Tanz, der immer wieder Zwischenapplaus aufbranden ließ und für den sie am Ende verdient Standing Ovations bekam. Michael Michalsky lobte ihre "fantastische Ausstrahlung", die Ehrlich Brothers zeigten sich "vollends verzaubert", Chantal Janzen fand es "berührend" und Sophia Thomalla jubelte: "So ein mutiges, wunderschönes Mädchen!"

Dass die Brasilianerin vier Ja-Stimmen einheimsen würde, schien absolut klar, doch bevor alle Jurymitglieder die ihre abgegeben hatten, ließ Chris Tall (30) Moderationspartnerin Lola Weippert (25) im Backstage-Bereich stehen, betrat die Bühne und bat, kurz unterbrechen zu dürfen. Er schritt zum Jurypult und wandte sich direkt an Vitória: "Du hast mich mehr als überwältigt", ließ er sie wissen. "Deine Message, die du in die Welt rausschreist mit deinem Tanz ist so viel mehr wert als ein paar Jas ..." Ihm sei "völlig egal, was die Juroren gerade sagen" - und zack, drückte er den C. Eigentlich dürfen das nur die Jury-Mitglieder, doch von denen legte niemand ein Veto ein. Im Gegenteil, die Freude schien riesig. Der sonst so taffen Sophia Thomalla rannen gar dicke Tränen der Rührung über die Wangen. "Vielen Dank, Chris, für den Heulanfall meinerseits!", "beschwerte" sie sich beim Verursacher. Auch die Neu-Finalistin selbst vergoss Freudentränen.

Noch nicht aufs Finale, aber immerhin Halbfinale hoffen durften am Ende acht Talente. Vier davon bekamen eins der begehrten Tickets: die kleine Akrobatin Liliya Turkeieva, der japanische Illusionist Hara, Spezialeffekte-Stimm-Künstler Alfonso Rodrigues und Zauberer Kevin Quantum! Nächste Woche pausiert "Das Supertalent", danach geht's weiter mit der ersten von drei abschließenden Live-Shows, bis am 11. Dezember die Sieger-Performance dieser Staffel feststeht.

Bringt Stimmmung in die Bude: Schlagersänger Guido Raphael. (Bild: RTL / Stefan Gregorowius)
Bringt Stimmmung in die Bude: Schlagersänger Guido Raphael. (Bild: RTL / Stefan Gregorowius)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.