Daniel Kaluuya: Reitunterricht für 'Nope'

Daniel Kaluuya credit:Bang Showbiz
Daniel Kaluuya credit:Bang Showbiz

Daniel Kaluuya erzählte, dass er für seinen neuen Film 'Nope' das Reiten lernen musste.

Der 33-jährige Schauspieler spielt in Jordan Peeles neuestem Projekt mit, das die Geschichte eines entfremdeten Bruders und dessen Schwester (Keke Palmer) erzählt, die mit einer außerirdischen Bedrohung konfrontiert werden, als sie die Pferderanch ihres verstorbenen Vaters in Kalifornien leiten.

Kaluuya witzelte jedoch darüber, dass er nicht allzu begeistert von der Arbeit mit den Tieren im Streifen gewesen sei. Gegenüber der 'Daily Mail'-Zeitung verriet der Star: "Ich hatte eine emotionale Szene mit diesem Pferd, Lucky, und dann fing es an, sehr lange zu pinkeln, und ich musste abwarten, bis es fertig war." Peele lobte den Oscar-Preisträger dafür, dass er so hart dafür gearbeitet habe, um das Reiten auf dem Pferd zu meistern. Der Regisseur erzählte: "Ich habe noch nie einen Schauspieler gesehen, der so hart gearbeitet hat wie er, um sich die Reitkenntnisse anzueignen. Es ist einfach wunderbar, seinen Prozess zu beobachten, denn am ersten Tag, als ich ihn am Set von 'Get Out' traf, meinte ich zu ihm: 'Ich brauche diesen Akzent, um es richtig zu machen, weil du ihn bisher noch nicht drauf hast.' Und dann kommt er herein und bam! Einwandfrei. Und deshalb hatte ich Vertrauen. Und wenn er sagt: 'Ja, das schaffe ich, ich werde ein Reiter sein, wenn du mich das nächste Mal siehst', dann passiert das auch so."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.