Daniel Hanna wechselt als Global Head of Sustainable Finance der Corporate and Investment Bank zu Barclays

LONDON, September 07, 2022--(BUSINESS WIRE)--Barclays hat Daniel Hanna zum Global Head of Sustainable Finance der Corporate and Investment Bank ernannt. Er wird für den Aufbau eines marktführenden Kompetenzzentrums für nachhaltiges Finanzwesen verantwortlich zeichnen. Hanna wird seinen Dienstsitz in London haben und dem Direktorium der Corporate and Investment Bank angehören.

„Das Kompetenzzentrum wird die Stärken unseres Konzepts «One Barclays» bündeln, um unseren Kunden ein umfassenderes Angebot an Produkten, Lösungen und Know-how für den Übergang hin zu einer emissionsarmen Wirtschaft zu bieten", so Paul Compton, Global Head der Corporate and Investment Bank sowie President von Barclays Bank Plc. „Hanna wird eng mit den Abteilungen Sustainable Capital Markets, Sustainable and Impact Banking, Sustainable Product Group sowie Sustainability and ESG von Barclays zusammenarbeiten, um die Verbundenheit mit den allgemeinen unternehmensweiten Bemühungen von Barclays sicherzustellen."

„Wir konzentrieren uns auf die Umsetzung unserer Klimaschutzstrategie, zu der auch die Erschließung neuer Möglichkeiten zur Vertiefung von Kundenbeziehungen und zur Schaffung von neuem Wachstum für die Geschäftsbereiche von Barclays zählt", so Sasha Wiggins, Group Head of Public Policy and Corporate Responsibility von Barclays. „Bereits heute nutzen wir unser Know-how in allen Bereichen unserer Corporate and Investment Bank, um unsere Kunden bei der Bewältigung der derzeitigen außergewöhnlichen Veränderungen zu unterstützen. Mit der Ernennung von Daniel Hanna haben wir einen starken Trumpf in der Hand, mit dem wir uns unseren Kunden gegenüber wirkungsvoll differenzieren können."

Vor seinem Eintritt bei Barclays war Hanna bei Standard Chartered zuletzt als Global Head of Sustainable Finance tätig.

„Barclays war eine der ersten Banken, die sich dazu verpflichtet hat, bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Die Bank kann eine herausragende Erfolgsbilanz in puncto Innovationen im Bereich des umweltfreundlichen und nachhaltigen Finanzwesens vorweisen", so Hanna. „Die ganze Welt hat sich derzeit mit den Auswirkungen der hohen Energiepreise und des Klimawandels auseinanderzusetzen. Barclays verfügt über eine leistungsstarke Plattform, um Kapital in die neuen Technologien und Unternehmen zu lenken, die die Volkswirtschaften bei der Dekarbonisierung unterstützen und nachhaltiges Wachstum fördern können."

Der Übergang hin zu einer emissionsarmen Wirtschaft ist heute die entscheidende Chance zur Erzielung von Innovationen und Wachstum. Die Unterstützung unserer Kunden bei ihren Bemühungen zur Dekarbonisierung und bei der Anpassung ihrer Geschäftsmodelle genießt bei Barclays strategische Priorität. Barclays hat die echte Chance, bei der Deckung des Finanzierungsbedarfs für die Energiewende eine führende Rolle zu spielen und Investitionen in neue umweltfreundliche Technologien und emissionsarme Infrastrukturprojekte zu lenken. Barclays hat bereits Finanzierungen umweltfreundlicher Projekte mit einem Volumen von 74 Milliarden Pfund Sterling ermöglicht, darunter wegweisende Projekte wie die Unterstützung der britischen Regierung bei der Emission ihrer ersten „grünen" Anleihe, mit der Projekte wie Offshore-Windkraftanlagen und Projekte zur Dekarbonisierung von Wohngebäuden und sonstigen Gebäuden finanziert werden sollen. Weitere Informationen über das Konzept von Barclays im Bereich Klimawandel finden Sie auf unserer Website.

Über Barclays

Barclays ist eine britische Universalbank. Unsere Diversifizierung erstreckt sich auf Geschäftstätigkeiten, verschiedene Kundengruppen und geografische Regionen. Zu unseren Tätigkeitsfeldern gehören das Privatkundengeschäft und die Erbringung von Zahlungsdienstleistungen weltweit. Zugleich sind wir eine weltweit tätige Vollservice-Unternehmens- und Investmentbank der Spitzenklasse. Alle diese Aktivitäten werden von unserer Servicegesellschaft unterstützt, die Technologie-, Betriebs- und Funktionsdienstleistungen für die gesamte Barclays Group erbringt. Weitere Informationen über Barclays finden Sie auf unserer Website home.barclays.

Über die Barclays Corporate and Investment Bank

Barclays ist eine Privatkunden- und Großkundenbank, die Privatpersonen und Kleinunternehmen mit ihren Dienstleistungen im Privatkundengeschäft und größere Unternehmen und Institutionen mit ihren Dienstleistungen im Firmenkunden- und Investmentbanking betreut. Unsere Corporate and Investment Bank besteht aus den Geschäftsbereichen Investment Banking, International Corporate Banking, Global Markets und Research. Sie bietet Vermögensverwaltern, Finanzinstituten, Regierungen, supranationalen Organisationen und Firmenkunden Dienstleistungen und Beratung für deren Bedürfnisse in den Bereichen Finanzierung, Strategie und Risikomanagement. Weitere Informationen über die Barclays Corporate and Investment Bank finden Sie auf unserer Website www.cib.barclays.

Über das Engagement von Barclays zur Bekämpfung des Klimawandels

Im März 2020 gab Barclays das Ziel bekannt, bis 2050 eine Bank mit Netto-Null-Emissionen und damit eine der ersten Banken zu werden, die dieses Ziel erreicht. Barclays arbeitet daran, seine Geschäftstätigkeit auf Netto-Null-Emissionen umzustellen, indem die Bank in die fortlaufende Dekarbonisierung ihrer Geschäftstätigkeit und in die Entwicklung eines Pfades hin zu Netto-Null-Emissionen in ihrer Lieferkette investiert. Barclays hat sich außerdem dazu verpflichtet, seine Finanzierungsprojekte an den Zielen und Zeitplänen des Pariser Abkommens auszurichten und umweltfreundliche und nachhaltige Finanzierungsmöglichkeiten bereitzustellen, die für die Umgestaltung der Volkswirtschaften erforderlich sind, in denen die Bank tätig ist.

Über die Abteilung Sustainable Capital Markets (SCM) von Barclays

Die Abteilung Sustainable Capital Markets (SCM) von Barclays bietet eine breitgefächerte Palette an ESG-Kapitalmarktprodukten an und unterstützt Kunden in verschiedenen Kundensegmenten bei der Finanzierung ihres Wegs hin zu mehr Nachhaltigkeit und bei der Formalisierung ihrer Nachhaltigkeitsverpflichtungen.

Über die Abteilung Sustainable and Impact Banking (SIB) von Barclays

Die Abteilung Sustainable and Impact Banking (SIB) von Barclays bietet Beratungsleistungen und beschafft Kapital für Wachstumsunternehmen, die sich mit ESG-Themen befassen, sowie für Bestandskunden, die durch ihre Geschäftstätigkeit die Energiewende voranbringen.

Über die Abteilung Sustainable Product Group (SPG) von Barclays

Die Abteilung Sustainable Product Group (SPG) von Barclays bietet eine Reihe umweltfreundlicher Produkte an, die auf dem Barclays Green Finance Framework basieren, darunter Green Innovation Finance, Green Loans, Green Asset Finance, Green Trade Finance, Green Infrastructure and Project Finance sowie Green Deposits.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220907005150/de/

Contacts

Presse:
Ann Thielke (USA)
Tel. 212-526-1472
Ann.thielke@Barclays.com

Holly Brown (Großbritannien)
Tel. 44(0)20 207 116 6195
Holly.brown@barclays.com