Daniel Craig: ‘Knives Out 2’ ist besser als Original

·Lesedauer: 1 Min.

Daniel Craig glaubt, dass ‘Knives Out 2’ "ganz anders" als das Original sein wird.

Der 53-jährige Schauspieler spielte in 'Knives Out - Mord ist Familiensache' von 2019 den Privatdetektiv Benoit Blanc und wird auch für das Sequel wieder in diese Rolle schlüpfen. Doch der Hollywood-Star verrät, dass sich der neue Streifen deutlich vom Original unterscheiden wird.

"Ich bin so glücklich, Rian [Johnson] in meinem Leben zu haben. Er ist so ein großartiger Autor. Als das Drehbuch bei mir ankam, dachte ich buchstäblich: 'Willst du mich verarschen?' Ich konnte nicht glauben, dass er mich für die Rolle haben wollte”, schwärmt der James-Bond-Darsteller und offenbart, dass der zweite Film bereits im Kasten ist. "Wir haben gerade den zweiten Teil fertiggestellt und das schon vor Wochen. […] Darf ich sagen, dass er besser ist? Wir werden sehen. Ich will das Schicksal nicht herausfordern. Es ist anders, und das ist das Erstaunliche daran." Craig könne es zudem nicht erwarten, dass die Fans den neuen Film sehen können. Er sagte ‘Empire’: "Es ist immer noch ein Benoit-Blanc-Krimi, aber er ist ganz anders. Ich bin sehr gespannt darauf."

Aktuell ist Daniel Craig zum letzten Mal in seiner Rolle als 007-Agent James Bond in 'Keine Zeit zu sterben' im Kino zu bewundern.

Daniel Craig credit:Bang Showbiz
Daniel Craig credit:Bang Showbiz
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.