Damar Hamlin verfolgt erstes Spiel nach Herzstillstand in der Klinik

Damar Hamlin meldet sich zurück. (Bild: imago images/Icon Sportswire)
Damar Hamlin meldet sich zurück. (Bild: imago images/Icon Sportswire)

NFL-Star Damar Hamlin (24) hat das erste Spiel seines Teams Buffalo Bills nach seinem Herzstillstand aus dem Krankenhaus verfolgt. Der Football-Spieler postete bei Instagram ein Foto, das ihn aufrecht im Krankenbett sitzend zeigt. Mit seinen Händen formt er ein Herz. Vor einer Woche war Hamlin beim Match gegen die Cincinnati Bengals auf dem Feld zusammengebrochen und musste wiederbelebt werden.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Gametime" (auf Deutsch etwa "Spielzeit") schrieb der Safety zu dem Bild. Seine Teamkameraden feuerte er mit "LFG", an, der Abkürzung für "Let's f***ing Go". Wie seine Eltern, die im Krankenhaus neben ihm sitzen, trägt er die Aufschrift "Love for Damar" und seine Trikotnummer 3 auf seinem Shirt. Der Post wurde auf Instagram bereits über eine Million Mal geliked.

"Es ist Spieltag und es gibt nichts, was ich mir mehr wünschen würde, wie mit meinen Jungs aus dem Spielertunnel zu rennen", hatte Hamlin zwei Stunden zuvor geschrieben. "Gott benutzt mich heute auf eine andere Weise! Sag jemandem, dass du ihn heute liebst".

Buffalo Bills würdigen Damar Hamlin auf dem Platz

Damar Hamlin und seine Familie sahen vor dem Fernseher auch eine Solidaritätsbekundung seiner Mannschaftskameraden. Spieler der Buffalo Bills trugen vor dem Match gegen die New England Patriots Flaggen mit der Nummer 3 und dem Satz "Betet für Damar". Vor dem Kickoff dankte das Team den Ärzten, die am 2. Januar Damar Hamlin das Leben gerettet hatten.

Auch sportlich gaben die Buffalo Bills alles für ihren rekonvaleszenten Kollegen. Sie legten spektakulär los, indem sie den Kickoff der Patriots abfingen und direkt mit einem Touchdown konterten. Drei Jahre und drei Monate war den Bills nicht mehr ein solcher Spielzug gelungen. "Es musste so sein", schrieb der Club auf Twitter über seine Nummer 3. "Das ist kein Zufall, da steckt Gott dahinter", antwortete Hamlin. Am Ende schlug sein Team die Patriots mit 35:23.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Damar Hamlin weiter auf dem Weg der Besserung

Am 8. Januar hatte sich Dean Hamlin erstmals aus dem Krankenhaus gemeldet. "Wenn man echte Liebe in die Welt trägt, kehrt sie dreifach so stark zu einem zurück", schrieb er unter anderem. "Die Liebe ist überwältigend gewesen, aber ich bin dankbar für jede einzelne Person, die für mich gebetet und sich nach mir erkundigt hat".

Drei Tage zuvor war er aus dem künstlichen Koma erwacht. Am 6. Januar konnte der Defensivspieler erstmals wieder ohne künstliche Hilfe atmen.