Daldrup & Söhne AG: Erwerb von 35% der Kraftwerksanteile Taufkirchen von der Axpo Power AG

Daldrup & Söhne AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
Daldrup & Söhne AG: Erwerb von 35% der Kraftwerksanteile Taufkirchen von der Axpo Power AG

25.01.2018 / 12:07 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

 

Daldrup & Söhne AG: Erwerb von 35% der Kraftwerksanteile Taufkirchen von der Axpo Power AG

Grünwald / Ascheberg, 25. Januar 2018 - Die im Dezember 2017 gegründete Geothermie Taufkirchen GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Geysir Europe GmbH, an der der Bohrtechnik- und Geothermiespezialist Daldrup & Söhne AG (ISIN DE0007830572) zu 75,01 Prozent beteiligt ist, ist mit der Axpo Power AG, Baden, Schweiz, im Rahmen eines Anteilskaufvertrages übereingekommen, deren Gesellschaftsanteile in Höhe von 35% an der Projektgesellschaft des Geothermiekraftwerks Taufkirchen, der GeoEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG, wirtschaftlich rückwirkend zum 30. Juni 2017 zu übernehmen.

Das Vertragswerk besteht aus mehreren Komponenten mit umfangreichen vertraglichen Vollzugsbedingungen und Rücktrittsrechten, die im Zeitraum 15. August 2017 bis einschließlich zum 9. Januar 2018 geschlossen wurden. Mit dem heutigen Tage sind alle Voraussetzungen und Bedingungen des Vertragswerkes erfüllt.

Neben dem bisherigen eigenen Anteil in Höhe von 38,61 Prozent an der Projektgesellschaft erwirbt die Geysir Europe-Gruppe damit weitere 35 Prozent und hält dann insgesamt 73,61 Prozent der Anteile am Geothermiekraftwerk Taufkirchen. Weitere 26,31 Prozent halten unverändert die Gemeindewerke Oberhaching GmbH und 0,08 Prozent die BioEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG. Der Kauf führt zu einer Vollkonsolidierung des Geothermiekraftwerks Taufkirchen im Konzernabschluss der Daldrup & Söhne AG. Im Rahmen der Transaktion wurde durch die Geothermie Taufkirchen zur vollständigen Fremdfinanzierung des Anteilskaufs ein Darlehen im unteren zweistelligen Millionenbereich aufgenommen.

Der Vorstand geht in den kommenden Jahren bei erfolgreichem Betrieb des Kraftwerks Taufkirchen davon aus, dass das Geothermiekraftwerk strategiekonform einen signifikanten Beitrag zum Ergebnis des Gesamtkonzerns beitragen wird. Mit der Umsetzung des Anteilskaufs hält der Daldrup & Söhne-Konzern durchgerechnet 55,21 Prozent am Geothermiekraftwerk Taufkirchen, vor dem Anteilskauf waren es 28,96 Prozent.
 


Disclaimer
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika ("USA"), Kanada, Australien oder Japan bestimmt.


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Kontakt
Daldrup & Söhne AG
Falk v. Kriegsheim
Fon +49 (0)2593-9593-29
ir@daldrup.eu
www.daldrup.eu

Bavariafilmplatz 7
82031 Grünwald/Geiselgasteig


25.01.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Daldrup & Söhne AG
Bavariafilmplatz 7 / Gb. 32
82031 Grünwald/Geiselgasteig
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89 / 45 24 37 920
Fax: -
E-Mail: info@daldrup.eu
Internet: www.daldrup.eu
ISIN: DE0007830572
WKN: 783057
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this