DAK: Erkältungssaison 2021 ist fast komplett ausgefallen

·Lesedauer: 2 Min.
FFP2-Masken in verschiedenen Farben

Die Abstands- und Hygieneregeln wegen der Corona-Pandemie und die eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten haben den Krankenstand im ersten Halbjahr auf ein Rekordtief sinken lassen. Die Erkältungssaison 2021 etwa "ist nahezu komplett ausgefallen", erklärte am Donnerstag die Krankenkasse DAK. Beschäftigte hatten demnach von Januar bis Juni pro Kopf durchschnittlich 6,7 Fehltage und damit 22 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

"Die wegen der Pandemie eingeführten Abstands- und Hygienemaßnahmen haben sich als wirkungsvoller Infektionsschutz erwiesen", erklärte DAK-Chef Andreas Storm. In der Arbeitswelt, etwa mit Plexiglasscheiben vor den Supermarktkassen oder Belüftungskontrollen in Konferenzräumen, sei "ein neuer Standard erreicht, den wir nicht mehr aufgeben sollten".

Er äußerte die Erwartung, dass viele Menschen sich künftig an Asien ein Beispiel nehmen und in Zukunft während der Erkältungszeit in der Öffentlichkeit konsequent eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen werden. Die Maske sei im Kampf gegen Krankheitserreger "so einfach wie wirkungsvoll".

Der Rückgang der krankheitsbedingten Fehlzeiten betrifft laut DAK alle Berufsgruppen - inbegriffen, wenn auch abgeschwächt - das Klinik- und Kita-Personal. Am deutlichsten zeigte sich die positive Entwicklung demnach bei Beschäftigten, die verstärkt im Homeoffice arbeiten konnten.

Ein deutlicher Anstieg zeigte sich allerdings bei Depressionen und psychischen Erkrankungen. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019 stieg der Anteil psychisch bedingter Ausfälle um 11,5 Prozent. "Was uns als Folge aus den Lockdown-Zeiten noch bevorsteht, können wir heute nur schwer abschätzen," warnte Storm. Strukturierte Behandlungsprogramme für Menschen mit Depressionen würden so schnell wie möglich benötigt.

Die Auswertung der DAK beruht auf den Daten von mehr als 2,3 Millionen bei der DAK-Gesundheit versicherten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern; berücksichtigt wurden alle Fehlzeiten aus der Zeit von Januar bis einschließlich Juni 2021, für die eine Krankmeldung an die Kasse geschickt wurde. Die DAK Gesundheit ist die drittgrößte gesetzliche Krankenkasse in Deutschland.

slm/ilo

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.