Werbung

«Daily Dadish»: Spaßiges Radieschen-Jump'n'Run mit Anspruch

Berlin (dpa/tmn) - «Super Mario Bros» legte einst vor, viele andere haben es nachgemacht: Jump'n'Run ist ein beliebtes und zeitloses Videospiel-Genre. Das gilt auch für «Daily Dadish», das jedes Tag eine neue Spielerfahrung bieten will.

Als kleines, aber erwachsenes Vater-Radieschen begibt man sich in eine Vielzahl sprunghafter Level, wobei jedes das gleiche Ziel hat: Die Kinder sind entlaufen und warten am Ende des Levels darauf, wieder eingesammelt zu werden.

Brote und Burger als Gegner

Als «Dadieschen» trifft man auf gegnerische gefährliche Snacks wie Brote, Burger oder schießende Senf-Tuben, die einen als potenziellen Belag bei Kontakt sofort erledigen. Auch Hindernisse wie rollende Felsen oder rotierende Gemüseschneider können das Aus bedeuten.

Langweilig wird es auf jeden Fall nicht. Denn statt sich linear von vorne nach hinten durch eine feste Auswahl an Leveln zu spielen, bekommt man alle 24 Stunden ein neues Rätsel vorgelegt. Diese passen sich auch der Jahreszeit an und sollen mit der Zeit auch neue Charaktere bringen.

Wer jeden Tag nur eine kurze Spielzeit erwartet, liegt jedoch falsch. Denn da man in jedem Lauf nur ein einziges Leben hat und die Level ohne Checkpoints auskommen, sind diese ziemlich herausfordernd. Bis man es in einem Anlauf erfolgreich zum Ende schafft, kann es daher schon einmal eine ganze Weile dauern.

Ein packendes Leveldesign

Wenn man einen Tag mal verpasst, ist das kein Problem, denn laut dem Entwickler soll nach einem Jahr die Levelauswahl wieder von vorne anfangen. «Daily Dadish» ist also nicht unendlich, aber es wird die Spielenden lange beschäftigen. Denn das ebenso spaßige wie frustrierende Leveldesign lässt einen nicht mehr los.

«Daily Dadish» ist auf Android-Smartphones und iPhones sowie in jedem Browser kostenlos spielbar. Für Nintendo Switch sowie auf Steam kostet das Spiel 10 Euro.