Dahlmeier im Sprint knapp geschlagen

Laura Dahlmeier war in der Höhe von Antholz nicht zu schlagen

Laura Dahlmeier ist erfolgreich in den Biathlon-Weltcup im italienischen Antholz gestartet. Die deutsche Olympia-Hoffnung landete im Sprint auf Rang zwei.

Die Gesamtweltcup-Siegerin der vergangenen Saison blieb am Schießstand fehlerfrei und landete hinter der Überraschungssiegerin Tiril Eckhoff aus Norwegen und vor Veronika Vitkova aus Tschechien, die sich am Schießstand ebenfalls schadlos hielten.

Mehr Informationen in Kürze.