Werbung

Dabei ist sie eigentlich Veganerin: Schwangere Jessie J hat Lust auf Fleisch

Wenn ein Baby unterwegs ist, ändert sich so manches im Leben. Diese Erfahrung macht jetzt auch Jessie J (34). Die Sängerin ('Price Tag') erwartet ihr erstes Kind, und das hat weitreichende Folgen.

"Ich gebe meinem Körper, was er verlangt"

Denn es gelüstet dem Star immer mal wieder nach Fleisch. Dabei hatte sich die Britin jahrelang allein schon der Gesundheit wegen vegan ernährt. Doch jetzt, da sie schwanger ist, kann sie diese Ernährung nicht mehr aufrecht erhalten, wie sie diese Woche in ihrer Instagram Story gestand. Die Musikerin zeigte ihren 12,6 Millionen Followern ein Foto ihres Essens, auf dem auch Hähnchen zu sehen ist und fügte einen Tag für das karibische Restaurant Joyce's Jerk Joint in London hinzu. "Die meisten Tage sind vegan. Manche sind es aber wirklich nicht. Ich gebe meinem Körper, was er verlangt", schrieb sie dazu.

Jessie J von Gefühlen überwältigt

Dass Jessie J ansonsten über die letzten Jahre ausschließlich auf Pflanzenbasis gegessen hatte, hatte gesundheitliche Gründe — sie hatte lange Zeit unter chronischen Schmerzen gelitten, die verschwanden, als sie Tierprodukte aus ihrem Speiseplan strich. Jetzt, wo sie schwanger ist, gibt sie den Gelüsten jedoch gern nach.

Dass die Hormone bei der Sängerin auf Achterbahnfahrt sind, konnte man auch einem anderem Posting entnehmen. "Ich sitze hier heulend und baue den Kinderwagen zusammen, laut heulend. Das fühlt sich alles noch immer nicht wirklich an. Glücklich, ängstlich, kann es nicht glauben, so aufgeregt…was, wenn ich es nicht hinkriege, er wird so klein sein, ich liebe ihn so sehr", schrieb eine von ihren Gefühlen überwältigte Jessie J.

Bild: Cover Images/INSTARimages.com