Düsseldorf verpasst Platz 1 - FCI im Aufstiegsrennen

Alfredo Morales (Nr. 6) trifft kurz vor der Pause zum 1:0 gegen Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf hat die Rückkehr an die Spitze der 2. Liga verpasst, der FC Ingolstadt hat sich hingegen mit Nachdruck im Aufstiegskampf zurückgemeldet.

Den Schanzern gelang beim 1:0 (1:0) in einem umkämpften Duell mit den Rheinländern der fünfte Pflichtspielsieg nacheinander. Für die Gäste war es die zweite Saisonniederlage (Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga).   

Die seit drei Begegnungen sieglose Fortuna (30 Punkte) steht erstmals seit dem 7. Spieltag am Ende eines Spieltags nicht mehr auf Rang eins.

"Die erste Halbzeit waren wir schlecht und haben fast um das Gegentor gebettelt", sagte Düsseldorfs Adam Bodzek bei Sky: "In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht, aber insgesamt war es zu wenig von uns."

Der FCI, für den Alfredo Morales traf (45.), hat noch zwei Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz drei (Die Tabelle der 2. Bundesliga).

"Glückwunsch an meine Mannschaft, wir haben vieles richtig gemacht gegen einen starken Gegner und verdient gewonnen", meinte Ingolstadts Trainer Stefan Leitl.

FCI holt 16 Punkte aus den letzten sechs Spielen

Es war der dritte Heimsieg in Folge ohne Gegentor für die Ingolstädter, die aus den vergangenen sechs Spielen 16 Zähler holten.

"Wir wollen so viel Punkten wie möglich und im Winter, falls es nötig ist, unser Ziel korrigieren", meinte Leitl.

Funkels Fortuna wieder mit Viererkette

Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel hatte seine Mannschaft auf vier Positionen verändert und war in der Abwehr zur Viererkette zurückgekehrt, doch zunächst gab Ingolstadt den Ton an. Vor 11.648 Zuschauern im Audi-Sportpark störte der FCI ebenso früh wie aggressiv (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER).


Stefan Kutschke (5.) und der abermals herausragende Sonny Kittel (18./30.) hatten gute Chancen, Torhüter Raphael Wolf war in dieser Phase bester Gästespieler. Düsseldorf, erstmals im "Narrentrikot", war nur durch Havard Nielsen (7.) gefährlich.

Morales: "Supergeiler Sieg"

Beim 1:0 bediente Kittel Torschütze Morales mustergültig mit einem Ball in den Rücken der Abwehr.

"Ich hatte immer meine Chancen, jetzt treffe ich auch. Es war ein supergeiler Sieg und hat Spaß gemacht", freute sich Morales.

In der zweiten Halbzeit ging die Fortuna bissiger und vor allem strukturierter zu Werke, machte endlich Druck. Jean Zimmer hatte die beste Ausgleichschance (58.), Ingolstadt verlegte sich mehr und mehr auf Konter.