Düsseldorf erobert Rang eins zurück

Fortuna Düsseldorf hat nach nur einer Nacht die Tabellenführung der 2. Fußball-Bundesliga zurückerobert.

Die Rheinländer gewannen am achten Spieltag 2:1 (2:1) beim FC St. Pauli und führen mit 19 Punkten wieder mit drei Zählern vor dem am Freitag siegreichen Aufsteiger Holstein Kiel das Feld an. St. Pauli bleibt mit 13 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.


Der früherere Münchner Takashi Usami (9.) und Rouwen Hennings (22.) sorgten für den sechsten Saisonsieg der Düsseldorfer, Cenk Sahin (34.) verkürzte für die Hamburger (Spielplan und Ergebnisse der 2. Bundesliga).

"Heute war es richtig, richtig glücklich von unserer Seite. Dass sie bis zur 90. Minute so marschieren und wir das halten: Hut ab vor beiden Mannschaften" sagte Fortuna-Kapitän Oliver Fink bei Sky, wollte mögliche Aufstiegsambitionen aber nicht kommentieren.

Allaguis Tor zählt nicht

Nach der herben 0:4-Heimschlappe gegen Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt am vergangenen Wochenende war für St. Pauli Wiedergutmachung bei den eigenen Fans angesagt. Das Spiel machten in der ersten halben Stunde vor 29.546 Zuschauern im Millerntor-Stadion aber fast nur die Gäste, bei denen Trainer Friedhelm Funkel vier Änderungen in der Startelf vorgenommen hatte (Tabelle der 2. Bundesliga).

Düsseldorf war druckvoller und nutze vor den Toren individuelle Fehler der Hausherren eiskalt aus. Erst danach investierte St. Pauli mehr und kam verdient zum Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang drängten die Hamburger auf den Ausgleich, ein Kopfballtreffer von Sami Allagui zwölf Minuten vor Ende wurde wegen Abseitsstellung zu Recht nicht anerkannt (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker).