Dänisches Robotikunternehmen Kobots offen für Investoren

·Lesedauer: 2 Min.

ODENSE, Dänemark, September 27, 2021--(BUSINESS WIRE)--Das Kobots-Team weiß, dass Beschäftigte der Baubranche von einem gesünderen, längeren und produktiveren Arbeitsleben profitieren, wenn ein Teil der Arbeitsabläufe durch den Einsatz von Robotern automatisiert wird. Über die britische Crowdsourcing-Plattform Seedrs, die keine Mindesteinlage verlangt, lädt Kobots alle Interessenten dazu ein, in seine Roboter zu investieren, um die Zukunft des Baugewerbes zu fördern.

Der Verkauf des Trockenbauroboters „Amigo" von Kobots wurde 2020 gestartet. Seitdem hat Kobots 10 Millionen dänische Kronen (1,4 Millionen Euro) aufgenommen, um seine internationale Expansion zu finanzieren. Entwickelt wurde Amigo vom dänischen Tischler Peter Hartvigsen, um Trockenbauwände nach Maßen, die in eine Smartphone-App eingegeben werden, automatisch zuzuschneiden.

Zurzeit schneidet Amigo Trockenbauwände von insgesamt 40.000 Quadratmeter für den Bau des dänischen Hochhauses Lighthouse.

„Amigo ist ideal für Lighthouse, da sehr viele Trockenbauwände zugeschnitten werden müssen", berichtet Morten Kjaer, Enterprise Manager bei Hustømrerne A/S, das am Lighthouse-Vorhaben beteiligt ist. „So können wir ein hohes Bautempo aufrechterhalten."

Gesündere Arbeitsumgebungen durch Staubreduzierung

Jährlich sterben 250 dänische Bauarbeiter an einer durch Baustaub hervorgerufenen Lungenerkrankung.

Jonas Nymark zufolge, der Trockenbauplatten auf der Lighthouse-Baustelle aufhängt, macht der Roboter einen großen Unterschied bei der Luftqualität.

„Der Unterschied ist drastisch – vor dem Einsatz von Amigo war der Staubgehalt in der Luft mindestens dreimal so hoch", berichtet Nymark. „Unter diesen Bedingungen möchte ich künftig nicht mehr arbeiten."

Alle profitieren von Automatisierung

Seit seiner Einführung 2020 hat Amigo von Kobot genug Trockenbauwände geschnitten, um 24 Fußballfelder abzudecken, und dabei 34 Tonnen Material eingespart, indem er kleinere Stücke für eine spätere Verwendung speichert.

„Alle Unternehmen, die Amigo bei einer Produktdemonstration erlebten, haben den Roboter anschließend entweder gekauft oder geleast", so Peter Hartvigsen. „Kobots befindet sich gerade an einem Punkt seiner Hockeyschläger-förmigen Wachstumskurve, an dem die Entwicklung rasant an Fahrt gewinnt."

Zusammenarbeit mit Velux und der James Hardie Group

Zu den Eigentümern von Kobots zählen einige führenden Akteure der dänischen Robotikbranche, darunter Niels Jul Jacobsen, der führende Kopf von Mobile Industrial Robots und Capra Robotics.

Auch die Baumaterialhersteller Velux und James Hardie Group kooperieren mit Kobots.

Die Seedrs-Crowdfunding-Runde startet am 11. Oktober 2021. Nähere Informationen sind hier verfügbar. Die Anmeldung für eine private Investition ist ab 29. September hier möglich.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210927005673/de/

Contacts

Pressekontakt
PR-Beraterin von Kobots
Malene Grouleff
+45-28915809
malene@grouleff.it

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.