CytoTools heilt mit vorgeschlagener Kapitalerhöhung Beschluss der Hauptversammlung 2020

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: CytoTools AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme
29.06.2021 / 16:24
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CytoTools heilt mit vorgeschlagener Kapitalerhöhung Beschluss der Hauptversammlung 2020

- Beschlossenes Ergänzungsverlangen zur Tagesordnung 2020 hat sich als abwicklungstechnisch nicht durchführbar herausgestellt
- Vorschlag an Hauptversammlung 2021 gleicht in wesentlichen Bestandteilen dem 2020 gefassten Beschluss

Darmstadt, 29. Juni 2021 - Die CytoTools AG (ISIN DE000A0KFRJ1), eine Biotechnologie Holding mit Spezialisierung auf Pharma- und Medizinprodukte, kommt mit ihrem am 29. Juni 2021 veröffentlichten Vorschlag über die Durchführung einer Bezugsrechtskapitalerhöhung im Wesentlichen einem Beschluss der Hauptversammlung 2020 nach. Die damals beschlossene Kapitalerhöhung basierte auf einem Ergänzungsverlangen einer Aktionärin. Die Ausgestaltung der hierin verlangten Kapitalerhöhung erwies sich jedoch abwicklungstechnisch als nicht durchführbar.

"Mit dem heute per Ad-Hoc-Mitteilung veröffentlichten Vorschlag für eine Kapitalerhöhung versucht die Gesellschaft, dem Beschluss der letztjährigen Hauptversammlung bestmöglich nachzukommen", erklärt Dr. Mark-André Freyberg, Vorstandsvorsitzender von CytoTools. "Es ist sehr bedauerlich, wenn auf einer Hauptversammlung Ergänzungsverlangen einbracht werden, die an der technischen Umsetzbarkeit scheitern. Mit der nun vorgeschlagenen Bezugsrechtskapitalerhöhung werden wir dem ursprünglichen Hauptversammlungsbeschluss im Wesentlichen nachkommen. Auch einen Bezugsrechtshandel werden wir entsprechend organisieren."

Überdies hat die Gesellschaft am heutigen Tag ihren Geschäftsbericht zum 31. Dezember 2020 veröffentlicht. Dieser steht nun erstmals auch in englischer Sprache zur Verfügung und steht auf der Website des Unternehmens unter www.cytotools.de zum Download bereit.

Kontakt:
CytoTools AG
Ingo Middelmenne
Investor Relations
Mobil +49-174-9091190
E-Mail: middelmenne@cytotools.de

Über CytoTools:

Die CytoTools AG ist eine deutsche Biotechnologie Holding, die Ergebnisse aus der zellbiologischen Grundlagenforschung zu Zellwachstum und programmiertem Zelltod in neuartige Therapieformen zur ursächlichen Krankheitsbehandlung und Heilung umsetzt. CytoTools vielseitige Produktpipeline beinhaltet selbstentwickelte chemische Verbindungen und Biopharmazeutika, die das Potential haben, neue Behandlungsmöglichkeiten in der Dermatologie, Kardiologie, Urologie und Onkologie zu bieten. CytoTools ist als Technologieholding und Beteiligungsunternehmen strukturiert und hält Beteiligungen an den Tochterfirmen DermaTools Biotech GmbH (65 %) und CytoPharma GmbH (50 %).

Disclaimer

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von CytoTools zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von CytoTools tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. CytoTools ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren.

 


29.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

CytoTools AG

Klappacher Str. 126

64285 Darmstadt

Deutschland

Telefon:

+49 (0)6151-951 58 12

Fax:

+49 (0)6151-951 58 13

E-Mail:

kontakt@cytotools.de

Internet:

www.cytotools.de

ISIN:

DE000A0KFRJ1

WKN:

A0KFRJ

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1213399


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.