CytoTools erhält Bestätigung über Wirksamkeit von DPCOL auch gegen Influenzaviren

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: CytoTools AG / Schlagwort(e): Studienergebnisse
21.12.2020 / 14:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CytoTools erhält Bestätigung über Wirksamkeit von DPCOL auch gegen Influenzaviren

- Virusabtötende Wirkung von DPOCL auch in Bezug auf Influenzaviren bestätigt
- Neuartiger Therapieansatz somit auch über Corona-Pandemie hinaus wirtschaftlich hoch interessant
- Finaler Ergebnisbericht zum Sars-CoV-2-Virus bestätigt Wirksamkeit von über 95 Prozent

Darmstadt, 21. Dezember 2020 - Der CytoTools AG (ISIN DE000A0KFRJ1), einer Biotechnologie Holding mit Spezialisierung auf Pharma- und Medizinprodukte, liegen nun auch die vorläufigen Ergebnisse der Testreihen zur Wirksamkeit des Wirkstoffs DPOCL auf Influenzaviren vor. Wie zu erwarten zeigt sich auch in Bezug auf diesen Virenstamm die deutlich viruzide ("virusabtötende") Wirkung von DPOCL. Bereits im November wurde dies auf den COVID-19 auslösenden Sars-Cov-2-Erreger nachgewiesen.

"Die zweite Welle von COVID-19 hat nachvollziehbarerweise auch bei unseren Kooperationspartnern zu einer erheblichen zeitlichen Mehrbelastung geführt", erklärt Dr. Mark-André Freyberg Vorstandsvorsitzender von CytoTools. "Die nun vorliegenden vorläufigen Ergebnisse spiegeln aber wider, was nach unseren internen Testreihen zu erwarten war: DPOCL wirkt hoch viruzid. Als Inhalationskomponente eingesetzt eröffnet er somit auch in der Therapie von Virusgrippeinfektionen grundlegend neue Ansätze."

In den nun abgeschlossenen Zellkulturexperimenten wurde die Wirksamkeit von DPOCL auf Influenzaviren in Kombination mit humanen Zellen untersucht. Wie schon in den Tests mit Sars-CoV-2 wurde eine dosisabhängige Wirkung festgestellt. In der höchsten Dosierung wurde ein Wirkungsgrad von über 90 Prozent festgestellt.

Ebenso wurde dem Unternehmen nun der finale Ergebnisbericht zum Sars-CoV-2-Virus vorgelegt. Dieser bestätigt die Wirksamkeit von DPOCL auf Sars-CoV-2-Viren mit einer Inhibition von über 95 Prozent.

Die neuen Ergebnisse machen den angestrebten Therapieansatz, bei dem DPOCL als mehrmals tägliche Inhalationskomponente mit physiologischer Kochsalzlösung über handelsübliche Inhalatoren eingenommen wird, deutlich attraktiver für potenzielle Projektpartner. Neben der Wirksamkeit gegen den Sars-CoV-2-Virus gewinnt der Wirkstoff damit auch über die COVID-19-Pandemie hinaus an Bedeutung. "Wirksame Therapien gegen Virusgrippeinfektionen sind rar und generell mit spürbaren Nebenwirkungen behaftet", erklärt Dr. Dirk Kaiser, Vorstand für Forschung und Entwicklung der CytoTools AG. "Für uns erhöht dies die Chancen deutlich, unsere Gespräche über eine Projektpartnerschaft im ersten Quartal zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen."

Weitere Informationen zur CytoTools AG, ihren verbundenen Tochtergesellschaften sowie der Wirkstoffpipeline der Holding stehen auf der Website des Unternehmens unter www.cytotools.de bereit.

Kontakt:
CytoTools AG
Ingo Middelmenne
Investor Relations
Mobil +49-174-9091190
E-Mail: middelmenne@cytotools.de

Über CytoTools:

Die CytoTools AG ist eine deutsche Biotechnologie Holding, die Ergebnisse aus der zellbiologischen Grundlagenforschung zu Zellwachstum und programmiertem Zelltod in neuartige Therapieformen zur ursächlichen Krankheitsbehandlung und Heilung umsetzt. CytoTools vielseitige Produktpipeline beinhaltet selbstentwickelte chemische Verbindungen und Biopharmazeutika, die das Potential haben, neue Behandlungsmöglichkeiten in der Dermatologie, Kardiologie, Urologie und Onkologie zu bieten. CytoTools ist als Technologieholding und Beteiligungsunternehmen strukturiert und hält Beteiligungen an den Tochterfirmen DermaTools Biotech GmbH (65 %) und CytoPharma GmbH (50 %).

Disclaimer

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von CytoTools zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von CytoTools tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. CytoTools ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren.

 


21.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

CytoTools AG

Klappacher Str. 126

64285 Darmstadt

Deutschland

Telefon:

+49 (0)6151-951 58 12

Fax:

+49 (0)6151-951 58 13

E-Mail:

kontakt@cytotools.de

Internet:

www.cytotools.de

ISIN:

DE000A0KFRJ1

WKN:

A0KFRJ

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1156661


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this