cyan AG: MAINFIRST Analysten bestätigen 'outperform' Empfehlung und heben Kursziel auf 44 Euro an

DGAP-News: cyan AG / Schlagwort(e): Research Update

19.07.2018 / 15:18
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


cyan AG: MAINFIRST Analysten bestätigen "outperform" Empfehlung und heben Kursziel auf 44 Euro an

München / 19. Juli 2018. Die Aktienanalysten von MAINFIRST bestätigen ihre "outperform" Empfehlung für die Aktie der cyan AG. Das Kursziel heben sie in ihrem aktuellen Research-Update von 40 Euro auf 44 Euro an. Damit liegt das Kurspotenzial gemessen am aktuellen Kurs von 24,90 Euro bei rund 75 %.

Die Analysten begründen ihre Empfehlung im Wesentlichen mit der Übernahme von I-New durch cyan. Diese Akquisition mache cyan zu einem führenden One-Stop-Shop für MVNOs weltweit. Der Transaktionspreis erscheint den Analysten sehr attraktiv und insbesondere die zusätzliche Manpower mit einer überwiegenden Mehrheit von Software-Ingenieuren werde die strategische Entwicklung des Unternehmens deutlich beschleunigen.

Aufgrund der Übernahme hebt MAINFIRST die Prognosen an und trägt der Konsolidierung von I-New damit Rechnung. Die neuen Schätzungen liegen laut MAINFIRST am unteren Ende der Guidance von cyan. MAINFIRST erwartet für 2018 einen Umsatz von größer 14 Mio. Euro und für 2019 von größer 35 Mio. Euro, bei einem EBITDA von größer 7 Mio. Euro in 2018 und größer 20 Mio. Euro im Jahr darauf. Auch die langfristige strategische Positionierung wird nunmehr noch positiver beurteilt.

Über cyan:
Die cyan AG ist ein führender, europäischer Anbieter von intelligenten White-Label IT-Sicherheitslösungen mit mehr als 25 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der IT-Sicherheit mit Holdingsitz in München. Die Hauptgeschäftsbereiche der Gesellschaft sind mobile Sicherheitslösungen für Endkunden von Mobil- und Festnetzinternetanbietern (MNO, ISP), virtuellen Mobilfunkanbietern (MVNO), Unternehmen der Versicherungs- und Finanzindustrie sowie staatliche Institutionen. Die Lösungen von cyan können problemlos in die bestehende Infrastruktur der Geschäftspartner integriert und durch ein Revenue-Share-Modell an den Markt gebracht werden. Durch die vollständige Integration in die Umgebung des Kunden wird so auch der Datenschutz gewährt.
Die cyan AG betreibt ein eigenes Forschungs- & Entwicklungszentrum und unterhält enge Verbindungen zu Universitäten, internationalen Forschungsinstituten, Sicherheitsorganisationen, Finanzinstituten sowie zu sozialen Organisationen. Die intensive Zusammenarbeit gewährleistet die frühzeitige Erkennung von Trends und technischen Entwicklungen zur Integration in cyan-Produkte.
Weitere Informationen stehen unter www.cyansecurity.com bereit.

Pressekontakt
Frank Ostermair
Better Orange IR & HV AG
Tel. +49 89 88 96 906 14
frank.ostermair@better-orange.de

Investorenkontakt
cyan AG
Michael Sieghart, CFO
michael.sieghart@cyansecurity.com



19.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: cyan AG
Friedrich-Herschel-Strasse 5
80679 München
Deutschland
Internet: www.cyansecurity.com
ISIN: DE000A2E4SV8
WKN: A2E4SV
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this