Die „Curvy Supermodels“ offenbaren: Krankheiten als Auslöser für Extrakurven

Die „Curvy Supermodels“ offenbaren ihre persönlichen Geschichten. (Bild: RTL II)

Positives Körpergefühl trotz Krankheit: Diese Modelanwärterinnen lieben jedes Pfund an sich und stellen selbstbewusst ihre Rundungen in der Show „Curvy Supermodel“ zur Schau. Doch die Extraportion Weiblichkeit hat bei einigen Kandidatinnen einen ernsten Hintergrund.

Die 24-jährige Hanna Wilgerath aus Köln gilt schon jetzt als eine der großen Favoritinnen im Plus-Size-Modelcasting. Mit Konfektionsgröße 44 stolziert sie gekonnt über den Catwalk. Ihre Maße von 103-87-116 resultieren jedoch aus einer Krankheit: Seit ihrem 16. Lebensjahr leidet die brünette Beauty unter „Hashimoto“.

„Das ist eine Autoimmunkrankheit, die nie wieder weggeht“, erklärte sie im Interview mit dem „Express“. „Meine Schilddrüse zerstört sich selbst. Ohne Tabletten würde sie verschwinden. Deshalb muss ich die Tabletten bis zu meinem Lebensende nehmen“, so Hanna.

Die Kölnerin ist jedoch nicht die einzige Kandidatin, die Probleme mit der Schilddrüse hat. Auch Mareike Wysocki leidet an einer Schilddrüsenunterfunktion sowie an einer chronischen Hormonstörung. Gegenüber der „Bild“ verriet die 24-Jährige, dass sie vor ihrer Erkrankung Konfektionsgröße 34 trug. Mittlerweile hat sie vier Kleidergrößen zugelegt.

„Wenn du als kräftige Frau sagst, du hast eine Schilddrüsenunterfunktion, belächeln das viele und denken, es sei eine Ausrede. Die wissen einfach nicht, was dahintersteckt. Das ist mein Problem und das von vielen anderen Frauen“, schildert Hanna. „Deshalb mache ich meine Krankheit auch öffentlich, um andere Betroffene zu unterstützen.“ Man dürfe auch die psychischen Folgen einer solchen Erkrankung nicht vergessen. „Ich war ständig grundlos traurig, vergleichbar mit einer Depression. Vor der Diagnose wusste niemand, woher das kommt“, führt die Kölnerin aus.

Diese Zeiten sind nun glücklicherweise vorbei. Hannas Lebensmotto lautet: „Die Kurve mit dem meisten Sex-Appeal ist dein Lächeln.“