CTS Eventim profitiert von Boom beim Ticketverkauf im Internet

dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der boomende Ticketverkauf über das Internet sowie Zukäufe treiben die Geschäfte von CTS Eventim weiter kräftig an. So stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten um 29 Prozent auf 746 Millionen Euro, wie der im MDax notierte Ticketverkäufer und Veranstalter am Mittwoch in München mitteilte. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um knapp zwölf Prozent auf 120,3 Millionen Euro.

Damit übertraf CTS Eventim bei Umsatz und operativem Gewinn die Erwartungen der von Bloomberg befragten Experten. Für Verstimmung bei Investoren könnte aber das niedrigere Ergebnis im Veranstaltungsgeschäft sorgen. Hier sorgten Investitionen in den Aufbau neuer Festivalkosten sowie höhere Vorlaufkosten für künftige Veranstaltungen für einen Rückgang des operativen Gewinns um 14 Prozent auf 22 Millionen Euro.

Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen im August hatten die Anleger verschnupft auf das schwache operative Ergebnis im Veranstaltungsbereich sowie die insgesamt sinkende Marge reagiert. Der Kurs sackte in der Folge etwas ab - inzwischen konnte sich die Aktie aber wieder deutlich erholen. Die Zahlen für das dritte Quartal sorgten für weiteren Schub - kurz nach Bekanntgabe der Ergebnisse stieg die Aktie auf das Rekordhoch von 40,315 Euro.