Crypto.com erhält EMI-Lizenz von Malta

·Lesedauer: 2 Min.

Crypto.com gab bekannt, dass es die erste globale Kryptowährungsplattform ist, die eine Electronic Money Institution (EMI) Lizenz von der Malta Financial Services Authority (MFSA) erhalten hat

Crypto.com kündigte an, dass es nun eine Lizenz in Malta besitzt. Das Unternehmen bekam die Electronic Money Institution (EMI) Lizenz vor kurzem von der Malta Financial Services Authority (MFSA). Die Lizenz gibt dem beliebten Kryptokarten-Unternehmen nun die Möglichkeit, Karten auszugeben und seinen Kunden auch direkte Banküberweisungen anzubieten. Vor zwei Monaten erhielt das Unternehmen außerdem von der MFSA eine Class three Virtual Financial Assets (VFA) Lizenz.

In seiner Rede zu den Neuigkeiten gab Kris Marszalek, CEO von Crypto.com, zu, dass das Unternehmen bestrebt ist, sicherzustellen, dass es ein vollständig reguliertes Unternehmen ist. Er sagte:

„Die Zusammenarbeit mit den Regulierungsbehörden ist der beste Weg, um unsere Mission zu erfüllen, nämlich den weltweiten Umstieg auf Kryptowährungen zu beschleunigen. Die erste globale Kryptowährungsplattform zu sein, die eine EMI-Lizenz von der MFSA erhält, ist ein wichtiger Meilenstein für die gesamte Branche. Wir sind stolz darauf, die Branche bei der Einhaltung von Vorschriften anzuführen und die Sicherheit und den Schutz der Verbraucher in der EU zu gewährleisten, und wir freuen uns darauf, in jedem Land, in dem wir tätig sind, Lizenzen zu erhalten.“

Crypto.com Artwork
Ein Bild von BeInCrypto.com

Crypto.com und Visa

Das Unternehmen hat auch vor kurzem eine Australian Financial Service License (AFSL) erworben. Drei Monate später kündigte Crypto.com außerdem an, dass es eine Principle Membership von dem Zahlungsdienstleister Visa erhalten hat. Das Unternehmen erwartet, dass es in Zukunft Visa-Karten in Australien anbieten wird.

Partnerschaften mit Sportunternehmen

Es scheint, als würden die guten Nachrichten über Crypto.com nicht aufhören. Die EMI-Lizenzgenehmigung kommt Tage, nachdem das Unternehmen zwei große Sportpartnerschaftsabkommen bekannt gegeben hat. Das Unternehmen ist jetzt der allererste globale und offizielle Fight-Kit-Partner der UFC und zudem der allererste offizielle Kryptowährungsplattform-Partner der UFC. Die Plattform gab außerdem bekannt, dass sie nun offizieller globaler Partner der Formel 1 und Eröffnungspartner der F1 Sprint-Serie ist.

Ein Bild von BeInCrypto.com
Ein Bild von BeInCrypto.com

Übersetzt von Maximilian M.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.