creditshelf Aktiengesellschaft erhöht nach Einigung mit ATB-Administrator EBIT-Prognose 2022 auf 0,0 bis 1,0 Mio. EUR

creditshelf Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Prognoseänderung
creditshelf Aktiengesellschaft erhöht nach Einigung mit ATB-Administrator EBIT-Prognose 2022 auf 0,0 bis 1,0 Mio. EUR

10.06.2022 / 12:57 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

creditshelf Aktiengesellschaft erhöht nach Einigung mit ATB-Administrator EBIT-Prognose 2022 auf 0,0 bis 1,0 Mio. EUR

Frankfurt am Main, 10. Juni 2022 – Die creditshelf Aktiengesellschaft (WKN A2LQUA, ISIN DE000A2LQUA5, Börsenkürzel CSQ, „creditshelf“) passt ihre EBIT-Prognose für das Geschäftsjahr 2022 nach einer Einigung über noch ausstehende Finanzierungsmittel mit dem Administrator der insolventen Amsterdam Trade Bank (ATB) an. Im Rahmen der Einigung erhält creditshelf von der ATB eine ertragswirksame Entschädigung u.a. für entgangene Umsätze und entstandene Aufwendungen. Basierend auf einer unveränderten Prognosespanne von 10 bis 12 Mio. EUR für die Umsatzerlöse, dem Entschädigungsbetrag sowie erhöhten Aufwendungen erwartet die Gesellschaft für das laufende Geschäftsjahr ein EBIT von 0,0 bis 1,0 Mio. EUR (nach zuvor -0,5 bis +0,5 Mio. EUR).


Kommunikation & IR:

creditshelf Aktiengesellschaft
Maximilian Franz
Leiter Kommunikation & Content
Mainzer Landstraße 33a
60329 Frankfurt
Tel.: +49 69 348 719 113
ir@creditshelf.com
www.creditshelf.com


Über creditshelf

ir.creditshelf.com

creditshelf ist der führende Finanzierer für digitale KMU-Kredite in Deutschland. Das im Jahr 2014 gegründete Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main arrangiert bankenunabhängige, flexible Finanzierungslösungen über ein stetig wachsendes Netzwerk. creditshelf verbindet dabei komplementäre Bedürfnisse: Während mittelständische Unternehmer unkompliziert an attraktive Finanzierungsalternativen gelangen, können institutionelle Investoren direkt in den deutschen Mittelstand investieren und Kooperationspartner ihre Klienten als innovative Anbieter neuer Kreditlösungen unterstützen. Den Kern von creditshelfs Geschäftsmodell bilden eine einzigartige, datengestützte Risikoanalyse sowie unbürokratische, schnelle und digitale Prozesse. Dabei kommt die gesamte Wertschöpfungskette aus einer Hand. Über die creditshelf Plattform läuft die Auswahl geeigneter Kreditprojekte, die Analyse der Kreditwürdigkeit potentieller Kreditnehmer, die Bereitstellung eines Kreditscorings sowie das risikoadäquate Pricing. Für diese Dienstleistungen erhält creditshelf sowohl von den Kreditnehmern als auch von den Investoren Gebühren.

creditshelf ist seit 2018 im Prime Standard Segment an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Die Experten des creditshelf-Teams verfügen über jahrelange Erfahrung in der Mittelstandsfinanzierung und sind vertrauensvoller Partner und Visionär für das Unternehmertum von morgen.

10.06.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

creditshelf Aktiengesellschaft

Mainzer Landstrasse 33a

60329 Frankfurt am Main

Deutschland

E-Mail:

ir@creditshelf.com

Internet:

www.creditshelf.com

ISIN:

DE000A2LQUA5

WKN:

A2LQUA

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1373145


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.