Credit Suisse plant Investmentbanking-Doppelspitze Wah/Welter

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Die Credit Suisse Group AG plant informierten Kreisen zufolge eine Doppelspitze für die Investmentbanking-Abteilung, bestehend aus zwei langjährigen Konzernmanagern.

Most Read from Bloomberg

Wie zu hören ist, könnten noch im Tagesverlauf die David Wah und Jens Welter als Co-Chefs des Bereichs ernannt werden, der die M&A-Beratung nach Branchen und Regionen umfasst und zu der von Christian Meissner geleiteten Investment Bank der Credit Suisse gehört.

Harold Bogle dürfte hingegen Chairman für den Bereich Investment Banking und Kapitalmärkte werden, hieß es. Co-Chefs für die Region Emea werden den Personen zufolge Jens Haas und Giuseppe Monarchi.

Ein Sprecher der Credit Suisse lehnte eine Stellungnahme ab.

Überschrift des Artikels im Original:

Credit Suisse Set to Name Wah, Welter as Co-Heads of Banking

Most Read from Bloomberg Businessweek

©2022 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.