Credit Suisse ernennt neue Chefs für asiatische Finanzsparte

(Bloomberg) -- Credit Suisse Group AG ernennt die langjährigen Manager Tim Tu und Aaron Oh als Leiter der Finanzierungssparte für die Region Asien-Pazifik, berichten mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Tu war im April als Chef des chinesischen Wertpapier-JVs der Schweizer Bank abgetreten. Oh war verantwortlich für strukturierte Produkte in der Region. Eine in Hongkong ansässige Sprecherin der Bank lehnte eine Stellungnahme ab.

Die Züricher Bank hatte nach den verlustreichen Skandalen rund um Greensill und Archegos im letzten Jahr international umstrukturiert und dabei insbesondere die zuvor weitgehende regionale Autonomie Asiens beschnitten.

Oh, der auch als Vice Chairman für das Investment Banking in Asien fungiert, begann seine Karriere 2004 bei Lehman Brothers und kam 2008 zur Credit Suisse. Tu kam 2016 als Leiter der Strukturierung in Greater China und war zuvor 11 Jahre bei Standard Chartered Bank Plc tätig.

Überschrift des Artikels im Original:

Credit Suisse to Name New Co-Heads of Asia Financing Group

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.