CREALOGIX digitalisiert Förderanträge für die L-Bank – die Landesförderbank Baden-Württembergs

Crealogix Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges
CREALOGIX digitalisiert Förderanträge für die L-Bank – die Landesförderbank Baden-Württembergs
12.05.2022 / 10:00

Medienmitteilung

Zürich, 12. Mai 2022

Der Digital-Banking-Softwareanbieter CREALOGIX implementiert bei der L-Bank sein Förderportal. Fördermittel können künftig einfach, digital und auch mobil beantragt werden. Die Kundinnen und Kunden der L-Bank erhalten somit einen kundenfreundlichen, einfachen und transparenten Zugang zu Fördergeldern.

Mit dem Ziel, ein nutzerfreundliches Kundenportal einzuführen, setzt die L-Bank neu auf das Förderportal von CREALOGIX. Das System ermöglicht Schritt für Schritt die vollständig digitale Bearbeitung von Fördermittelanträgen. Alle am Prozess Beteiligten wie Antragstellerinnen und Antragsteller, Ministerien, Behörden oder Dritte können das Portal im Rahmen des Förderprogrammzyklus nutzen.

Die L-Bank möchte zunächst eine vollständig digitale Kommunikation ermöglichen und stellt dabei die Zuschuss-Förderprogramme in den Fokus. Die Zusammenarbeit mit CREALOGIX und die damit verbundene Weiterentwicklung der Kundenschnittstelle ist darüber hinaus auf die kommenden fünf Jahre ausgelegt. Edith Weymayr, Vorsitzende des Vorstands der L-Bank, sagt: «Das Förderportal von CREALOGIX wird den Zugang zu Fördermitteln und Angeboten der L-Bank vereinfachen. So können Kommunen, Unternehmen und auch Privatpersonen künftig ihre Anträge online stellen, und die L-Bank kann die geförderten Mittel aus Zuschussprogrammen schnell und unkompliziert vergeben. Ein digitales Kundenportal ist eine der zentralen Initiativen unserer Digitalisierungsstrategie. Damit kommt die L-Bank unmittelbar ihrem Förderauftrag des Landes nach, die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft voranzutreiben und damit Baden-Württemberg lebenswert und wirtschaftsstark zu halten.»

«Die L-Bank ist für uns ein wichtiger Meilenstein im Ausbau des strategischen Marktsegments Öffentliche Hand», betont CEO Oliver Weber. «Wir haben erheblich in die Entwicklung einer modernen Plattform für die Digitalisierung von Prozessen in der öffentlichen Verwaltung investiert. Diese Investitionen bringen die Digitalisierung in Deutschland jetzt deutlich voran, nutzen den Bürgerinnen und Bürgern und zahlen sich auch für CREALOGIX aus.»

CREALOGIX hat bereits acht deutsche Förderbanken für den Digital Hub „Förderbankenportal“ gewinnen können und baut das Portal kontinuierlich aus, sodass in Zukunft weitere Dienstleistungen standardisiert und in die Plattform integriert werden.

Medienmitteilung (PDF)

Über CREALOGIX
Die CREALOGIX Gruppe ist ein Schweizer Fintech-Top-100-Unternehmen und gehört weltweit zu den Marktführern im Digital Banking. CREALOGIX entwickelt und implementiert innovative Fintech-Lösungen für die Finanzinstitute von morgen. Mit den digitalen Lösungen von CREALOGIX antworten Banken, Vermögensverwalter und andere Finanzinstitute besser auf die sich ändernden Kundenbedürfnisse im Bereich der digitalen Transformation. Die 1996 gegründete Gruppe beschäftigt weltweit rund 600 Mitarbeitende. Die Aktien der CREALOGIX Gruppe (CLXN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt.

Über die L-Bank
Die L-Bank ist die Förderbank des Landes Baden-Württemberg in Deutschland. Als Kreditinstitut ist die L-Bank eine Anstalt des öffentlichen Rechts, in Karlsruhe und in Stuttgart. Zu ihren Hauptaufgaben gehört die Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen und von Existenzgründungen, die Förderung von bezahlbarem und klimagerechtem Wohnraum, die Infrastrukturförderung sowie die Förderung von Familien mit Kindern (z. B. durch Elterngeld und durch die Unterstützung bei Bildungsmassnahmen). Ihr Antrieb ist es, das Land Baden-Württemberg lebenswert und wirtschaftsstark zu gestalten. Dabei steht sie nicht im Wettbewerb mit Banken und Sparkassen, sondern arbeitet bei der Entwicklung von Finanzierungslösungen aktiv mit ihnen zusammen. Derzeit beschäftigt die L-Bank über 1’400 Mitarbeitende. Die Bilanzsumme betrug im Jahr 2021 rund 90 Mrd. Euro.

Medienkontakt
CREALOGIX Gruppe
Medienstelle
E-Mail: media@crealogix.com
Telefon: +41 44 295 90 41


Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Crealogix Holding AG

Badenerstrasse 694

8048 Zürich

Schweiz

Telefon:

+41442959041

E-Mail:

media@crealogix.com

Internet:

www.crealogix.com

ISIN:

CH0011115703

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1350903


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.