Crash sorgt für Vorentscheidung im Titelrennen

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Vorentscheidung in der ADAC Formel 4 (alle Rennen LIVE bei SPORT1): Am vorletzten Rennwochenende setzt sich der Gesamtführende Jonny Edgar an der Spitze ab.

Der Brite wurde im dritten Rennen am Lausitzring zwar nur Vierter, aber sein ärgster Verfolger Jak Crawford schied durch einen unglücklichen Zusammenstoß ohne eigene Schuld aus.

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin mit Bernd Mayländer, Sonntag ab 23 Uhr und wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Gewonnen wurde das Rennen von Victor Bernier. Der Franzose setzte sich am Start an die Spitze und fuhr die Führung souverän nach Hause.

Zweiter wurde Tim Tramnitz. Der Deutsche sicherte sich damit schon vor dem letzten Rennen den Sieg in der Rookie-Wertung.

Edgar führt seit erstem Rennen

Der Russe Kirill Smal wurde Dritter. Er war an dem Ausscheiden von Crawford mitbeteiligt.

Nachdem im zweiten Rennen des Wochenendes durch einen Sieg Crawfords die Meisterschaftsfrage noch einmal spannend wurde, hat Edgar jetzt wieder 23 Punkte Vorsprung.

Bei den drei Rennen am nächsten Wochenende in Oschersleben ist nach wie vor ein Führungswechsel möglich. Aber Edgar hat eine vorzügliche Ausgangsposition.

Der 16-Jährige führt die Gesamtwertung seit dem ersten Rennen an.