Coutinho sorgt für Kalender-Ärger bei Liverpool

Philippe Coutinho wechselt zum FC Barcelona

Philippe Coutinho ist nicht mehr länger Spieler des FC Liverpool. Der Brasilianer wechselt für die Mega-Summe von 160 Millionen Euro zum FC Barcelona.

Blöd nur, dass Coutinho weiterhin auf dem Jahreskalender der Reds zu sehen ist. Besonders ärgerlich, dass Coutinho ausgerechnet im Januar an der Reihe ist, wenn der Frust bei manchem Anhänger wohl am größten ist. Es wird also schwierig, sofort mit dem Kapitel abzuschließen. Durchaus möglich, dass bei einigen Fans das Blatt des ersten Monats sofort heruntergerissen wird.

Zuvor war es noch als positives Signal gewertet worden, dass Coutinho ein Teil des LFC-Kalenders ist. Doch nun sorgt die Entscheidung eher für Ärger.





Im Februar blickt einem übrigens Daniel Sturridge entgegen, um den es auch immer wieder Wechselgerüchte gibt. Und im März folgt Emre Can, der sich angeblich bereits mit Juventus Turin einig sein soll.



Ein ähnliches Problem hatte der FC Bayern mit Carlo Ancelotti. Der entlassene Trainer war auf dem damals bereits produzierten Adventskalender abgelichtet. Der Klub reagierte, mit einem simplen Aufkleber konnten Fans den Adventskalender auf den aktuellen Stand bringen. Ob auch Liverpool ein neues Januar-Bild präsentiert? Einige User zeigten sich bereits kreativ.



Bei den Trikot-Inhabern reagierte der Klub bereits. Die Reds bietet seinen Fans an, Trikots des brasilianischen Nationalspielers gegen eine Gutschrift einzutauschen.