Coupang: 33 % des Umsatzes in Südkorea wird online abgewickelt, Chance oder Risiko?

Ob die Aktie von Coupang (WKN: A2QQZ2) eine Chance ist, das kann man aus vielen verschiedenen Perspektiven heraus betrachten. Im Endeffekt zeigte das Zahlenwerk für das zweite Quartal, dass es ein erneutes Umsatzwachstum von 13 % im Jahresvergleich gibt. Das ist zwar nicht rekordverdächtig, aber es zeigt, dass der E-Commerce ebenfalls ein intakter Wachstumsmarkt ist.

Allerdings ist das nicht alles. Der E-Commerce ist in Südkorea, nun ja, sagen wir einfach mal besonders. Besonders etabliert trifft es richtig, wovon Coupang an vorderster Front profitiert. Lass uns daher einmal schauen, wie stark der Onlinehandel in dem asiatischen Staat ist. Die Zahlen könnten überraschen und auch die Frage, ob es sich dabei um eine Chance oder ein Risiko handelt.

Coupang: Neueste Zahlen zum E-Commerce!

Wie relativ neue Zahlen von Germany Trade & Invest (GTAI) zeigen, ist der E-Commerce in Südkorea wirklich sehr etabliert. Demnach liegt der Onlinehandel inzwischen gemessen am Gesamtumsatz im Retail-Segment bei 33 %. Oder fast 33 %. Davon entfallen lediglich 11 % auf das sogenannte Internet-Shopping am Computer sowie 22,9 % auf das mobile Shoppen über mobile Endgeräte. Das ist ebenfalls interessant: Rund zwei Drittel werden spontan mit einem Mobilgerät getätigt.

Aber bleiben wir beim Thema Coupang und dem E-Commerce. Dass ein Drittel des Gesamtvolumens inzwischen über den Onlinehandel geht, dürfte weiterhin stark und führend sein. Ja, es ist sogar eine weitere Verbesserung im Vergleich zur vorherigen Bestmarke. Der springende Punkt ist jedoch: Damit ist der Onlinehandel in der Region sehr, sehr etabliert.

Jeder weitere Prozentpunkt Marktanteil dürfte zunehmend schwieriger zu generieren sein. Das heißt, das Marktwachstum wird immer limitierter. Wobei Coupang natürlich seine eigene Wettbewerbs- und Marktposition ausspielen kann. Das Management setzt schließlich auf eine einzigartige, engmaschige Logistik, die binnen Stunden an die Verbraucher liefern kann. Damit dürfte das Engagement auf dieser Plattform sukzessive steigen. Der Markt und das Marktwachstum sind daher nicht die einzigen möglichen Katalysatoren.

Ich sehe es als Chance!

Die 33 % Anteil im E-Commerce sind für mich ein Indikator dafür, dass Coupang eine großartige Chance besitzt. Schon heute ist die Etablierung des Onlinehandels in diesem asiatischen Land sehr stark. Gleichzeitig besteht noch Raum für Marktwachstum und mit ca. 4,8 Mrd. US-Dollar Umsatz pro Quartal dürfte das Management auch noch Marktanteile gewinnen können.

Auch bei einer Marktkapitalisierung von 31,3 Mrd. US-Dollar würde ich sagen: Coupang kann die eigene operative Basis noch bedeutend erweitern. Foolishe Investoren sollten womöglich gerade einen interessierten Blick auf diesen spannenden Akteur in einem rasant wachsenden Markt werfen.

Der Artikel Coupang: 33 % des Umsatzes in Südkorea wird online abgewickelt, Chance oder Risiko? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Coupang. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Coupang.

Motley Fool Deutschland 2022