Costco-Wholsale-Aktie: Kennst du schon Charlie Mungers Lieblingsunternehmen, vor dem auch Warren Buffett seinen Hut zieht?

Christof Welzel, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Charlie Munger überzeugte Warren Buffett in den 1960er-Jahren, besser in Qualitätswerte statt in sogenannte Zigarrenstummel (Aktien mit einer sehr günstigen Bewertung, dafür aber mit sehr vielen Problemen) zu investieren.

Eine Strategie, die sich auszahlte. Später bezeichnete Warren Buffett deshalb den Kauf von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2), das damals ein echter Krisenwert war, als seinen größten Fehler.

Das ist Costco Wholesale

Den Namen Costco Wholesale (WKN: 888351) kennen wahrscheinlich die wenigsten Anleger. Dabei beschäftigt das Handelsunternehmen in 13 verschiedenen Ländern (USA, Puerto Rico, Kanada, Großbritannien, Mexiko, Japan, Korea, Australien, Spanien, Frankreich, Island, China und Taiwan) über 149.000 Mitarbeiter, besitzt 782 Warenhäuser und erzielte 2019 einen Umsatz in Höhe von 152,7 Mrd. US-Dollar. Seinen Ursprung fand das Unternehmen bereits im Jahr 1976.

Konsumenten können gegen eine Jahresgebühr von 60 bis 120 US-Dollar Mitglied bei Costco werden, sparen in der Folge jedoch große Summen, sodass viele Menschen das Angebot nutzen. Costco handelt vor allem mit Lebensmitteln, Getränken, Konsumgütern, Einrichtungsgegenständen, Schmuck, Uhren, Autobedarf, Spielzeug, Büchern und vielem mehr. Es betreibt aber auch Apotheken, Tankstellen, Hörgerätefilialen und bietet über verschiedene Webseiten Onlinehandel an.

Charlie Munger ist ein Costco-Fan

Warren Buffetts Partner sitzt bereits seit 1997 im Aufsichtsrat des Unternehmens und hielt noch im November 2019 etwa 185.301 Aktien, die beim heutigen Kurs einem Wert von 57,1 Mio. US-Dollar besitzen (28.04.2020). Es ist nicht bekannt, seit wann Munger Costco-Aktien hält, aber es wird vermutet, dass er bereits vor dem Börsengang im Jahr 1985 investiert war.

Damals kam sie zu splitbereinigten 1,67 US-Dollar auf den Markt. Heute notiert sie dagegen zu 307,70 US-Dollar, was in 35 Jahren einer Wertsteigerung von 18.325 % entspricht. Aus 10.000 US-Dollar wären also 1.842.515 US-Dollar geworden (28.04.2020). Hier zeigt sich einmal mehr, dass Langfristinvestments in gute Unternehmen zu sehr viel Wohlstand führen können.

2011 erklärte Munger Costco Wholesale (nach Berkshire Hathaway) zur zweitbesten Aktie der Welt. Er begründete seine Einschätzung mit den folgenden Worten: „Es ist eine der bewundernswertesten kapitalistischen Institutionen der Welt. Und ihr CEO, Jim Sinegal, ist einer der bewundernswertesten Einzelhändler, die jemals auf diesem Planeten gelebt haben.“

Ihm gefällt besonders, dass Costcos Management langfristig denkt und nicht kurzfristige Gewinne in den Vordergrund stellt. „Costco besitzt den frenetischen Wunsch, seine Kunden jedes Jahr ein wenig besser zu versorgen. Wenn andere Unternehmen Geld sparen, münzen sie es in Gewinn um. Jim Sinegal gibt die Ersparnis an die Kunden weiter. Dies ist eine fast religiöse Pflicht. Er opfert kurzfristige Gewinne für den langfristigen Erfolg“, so Munger. Costco besitzt also klare Wettbewerbsvorteile und diese sichern langfristig steigende Erträge.

Wie sich die Geschäftszahlen entwickeln

Costco hat im Zeitraum 2010 bis 2019 seinen Umsatz von 77.946 auf 152.706 Mio. US-Dollar und den Gewinn von 1.303 auf 3.659 Mio. US-Dollar gesteigert. Dabei gab es in keinem einzigen Jahr einen Ergebnisrückgang.

Die Dividende kletterte im Gleichschritt von 0,77 auf 2,44 US-Dollar. Eine so stabile Entwicklung lässt sich in Deutschland nur annährend bei sehr wenigen Werten wie Fielmann (WKN: 577220) oder Rational (WKN: 701080) finden.

Einziger Wermutstropfen könnte die aktuelle Bewertung sein, die nicht mehr ganz günstig erscheint, aber die nächste Korrektur kommt bestimmt.

The post Costco-Wholsale-Aktie: Kennst du schon Charlie Mungers Lieblingsunternehmen, vor dem auch Warren Buffett seinen Hut zieht? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt Berkshire Hathaway- und Costco Wholsale-Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt Costco Wholesale. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short June 2020 $205 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2020