Costa Concordia: Zehn Jahre nach dem Unglück

Vor zehn Jahren rammt das Kreuzfahrtschiff „Costa Concordia“ bei einem riskanten Manöver einen Felsen. Bei dem Unglück sterben 32 Menschen. Kapitän Francesco Schettino wird anschließend wegen fahrlässiger Tötung zu 16 Jahren Haft verurteilt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.