Cosmo gibt Annahme des NDA-Antrags für Cortiment® MMX® in Japan bekannt

Cosmo Pharmaceuticals N.V. / Schlagwort(e): Sonstiges

28.06.2022 / 06:00 GMT/BST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Dublin, Irland – 28. Juni 2022: Cosmo Pharmaceuticals N.V. (SIX: COPN, XETRA: C43) («Cosmo») gab bekannt, dass Ferring, unser Partner für Cortiment® MMX® (Budesonide), den NDA-Antrag für Japan am 23. Juni 2022 eingereicht hat, und dass der Antrag von der PMDA (Pharmaceuticals and Medical Devices Agency) angenommen wurde. Die Prüfung wird voraussichtlich etwa ein Jahr dauern.

Cortiment® ist eine einmal täglich einzunehmende Tablettenformulierung, die Budesonide direkt in das Lumen des Dickdarms abgibt. Budesonide ist ein Kortikosteroid, das hauptsächlich lokal entzündungshemmend wirkt. Es ist verschreibungspflichtig und wird eingesetzt, um eine aktive, leichte bis mittelschwere Colitis ulcerosa unter Kontrolle zu bringen (Remission) und kann helfen, die Symptome der Colitis ulcerosa zu lindern.

Cortiment® wurde von Cosmo entwickelt. 2015 hatte Cosmo eine Lizenzvereinbarung mit Ferring Pharmaceuticals unterzeichnet, die Ferring die Rechte an Cortiment® MMX® für Japan einräumt. Ferring ist der Lizenznehmer in der EU und im Rest der Welt. In den USA, wo das Produkt als Uceris® erhältlich ist, ist Bausch der Lizenznehmer.

In Japan leiden schätzungsweise 180’000 Menschen an Colitis ulcerosa, einer Form der chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED), die zu Entzündungen und Geschwüren im Dickdarm führt. Die Entzündung kann die normale Funktion des Dickdarms beeinträchtigen und führt häufig zu Krämpfen, Blähungen, Durchfall, Blutungen, Müdigkeit, Gewichtsverlust und häufigem Stuhlgang, was auch die Lebensqualität stark beeinträchtigen kann.

Das zugelassene Dosierungsschema für erwachsene Patienten ist eine 9-mg-Tablette, die einmal täglich über einen Zeitraum von bis zu 8 Wochen eingenommen wird. In Phase-III-Studien erreichten mit Cortiment® im Vergleich zu Placebo 2,4- bis 3,9-mal mehr Patienten eine klinische Remission und eine Heilung der Schleimhäute, und nach achtwöchiger Behandlung traten im Vergleich zu Placebo keine klinisch signifikanten Glukokortikosteroid-Nebenwirkungen auf (CORE-I-Studie bzw. CORE-II-Studie).

Alessandro Della Chà, Chief Executive Officer, sagte: «Wir sind fest davon überzeugt, dass Cortiment® MMX® eine zunehmend wichtige Rolle bei der Behandlung von Patienten mit Colitis ulcerosa in Japan spielen wird. Ferring ist eines der erfahrensten Unternehmen auf dem Gebiet der entzündlichen Darmerkrankungen weltweit und wir freuen uns, dass Ferring in Japan Fortschritte macht.»

Über Cortiment® MMX®

Cortiment® enthält Budesonide, ein lokal wirkendes Kortikosteroid, in einer neuartigen, patentierten oralen Tablettenformulierung, die auf der MMX®-Multimatrix-Technologie basiert und für eine kontrollierte Freisetzung und Verteilung von Budesonid über die gesamte Länge des Dickdarms ausgelegt ist. Budesonide hat hauptsächlich eine topische, entzündungshemmende Wirkung und aufgrund seines hohen First-Pass-Stoffwechsels eine geringe systemische Bioverfügbarkeit. Budesonide mit MMX®-Technologie kann in einigen Ländern unter einem anderen Namen vermarktet werden.

Über Colitis ulcerosa

Colitis ulcerosa ist eine Form der chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED), die zu Entzündungen und Geschwüren im Dickdarm führt. Die Entzündung kann die normale Funktion des Dickdarms beeinträchtigen und führt häufig zu Krämpfen, Blähungen, Durchfall, Blutungen, Müdigkeit, Gewichtsverlust und häufigem Stuhlgang, was auch die Lebensqualität stark beeinträchtigen kann. Man geht davon aus, dass in der Europäischen Union bis zu 1,5 Millionen Menschen und in Europa insgesamt 2,1 Millionen Menschen an Colitis ulcerosa leiden.

Colitis ulcerosa ist eine chronisch-rezidivierende Krankheit, für die es keine Heilung gibt, aber mit einer geeigneten Behandlung können die Patienten ihre Symptome in den Griff bekommen. Es wird jedoch geschätzt, dass bis zu 30% der Patienten mit leichter oder mittelschwerer Colitis ulcerosa nicht auf Aminosalicylat-Medikamente (5-ASA) ansprechen und eine andere oder zusätzliche Therapie benötigen. Patienten, die auf die Behandlung mit 5-ASA-Medikamenten nicht ansprechen, erhalten in der Regel eine Kur mit einem systemisch absorbierten Kortikosteroid, dessen Erfolg durch erhebliche Nebenwirkungen eingeschränkt sein kann. Bei mittelschweren bis schweren Fällen von Colitis ulcerosa können Immunsuppressiva oder Biologika verschrieben werden. Wenn die Erkrankung nicht auf eine medikamentöse Therapie anspricht und die Symptome schwerwiegend sind, kann der Patient zur Operation überwiesen werden.

Über Cosmo Pharmaceuticals
Cosmo ist ein spezialisiertes Pharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Produkten zur Behandlung ausgewählter Magen-Darm-Erkrankungen und zur Verbesserung der Qualitätsmassnahmen in der Endoskopie durch Unterstützung der Erkennung von Darmläsionen und zur Behandlung ausgewählter dermatologischer Erkrankungen konzentriert. Cosmo entwickelt und produziert Produkte, die weltweit vertrieben werden, darunter Lialda®, Uceris®/Cortiment® und Winlevi®. Cosmo hat auch medizinische Geräte für die Endoskopie entwickelt und unterhält eine Partnerschaft mit Medtronic für den weltweiten Vertrieb von GI Genius™, das künstliche Intelligenz zur Erkennung möglicher Anzeichen von Darmkrebs einsetzt. Cosmo hat Aemcolo® an Red Hill Biopharma Ltd. für die USA und Relafalk® an Dr. Falk Gmbh für die EU und andere Länder lizenziert. Für weitere Informationen über Cosmo und die Produkte besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens: www.cosmopharma.com

Finanzkalendar

 

Halbjahresbericht 2022    

28. Juli 2022

Commerzbank und ODDO BHF Konferenz

6.-8. September 2022

Investora Konferenz, Zurich

21.-22. September 2022

Credit Suisse Equity Forum Switzerland

15.-17. November 2022

Jefferies 2022 London Healthcare Konferenz

15.-17. November 2022

Juristischer Hinweis (in englischer Sprache)
Some of the statements in this press release may be forward-looking statements or statements of future expectations based on currently available information. Such statements are naturally subject to risks and uncertainties. Factors such as the development of general economic conditions, future market conditions, unusual catastrophic loss events, changes in the capital markets and other circumstances may cause the actual events or results to be materially different from those anticipated by such statements. Cosmo does not make any representation or warranty, express or implied, as to the accuracy, completeness or updated status of such statements. Therefore, in no case whatsoever will Cosmo and its affiliate companies be liable to anyone for any decision made or action taken in conjunction with the information and/or statements in this press release or for any related damages.

Kontakt
Hazel Winchester, 
Head of Investor Relations
Cosmo Pharmaceuticals N.V. 
Tel: +353 1 817 03 70
hwinchester@cosmopharma.com


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Cosmo Pharmaceuticals N.V.

Riverside 2, Sir John Rogerson’s

Dublin 2 Dublin

Irland

Telefon:

+ 353 1 817 0370

E-Mail:

info@cosmopharma.com

Internet:

https://www.cosmopharma.com/

ISIN:

NL0011832936

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1384965


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.