"We kick Corona": Bayern-Duo spendet eine Million Euro

SPORT1

Inmitten der Coronakrise hat sich ein Duo des FC Bayern zsuammengetan und ein Hilfsprojekt an den Start gebracht.

Um der Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken und es zugleich zu bekämpfen, haben die deutschen Nationalspieler Leon Goretzka und Joshua Kimmich die Aktion "We kick Corona" ins Leben gerufen.

Zum Auftakt spenden die Profis des deutschen Rekordmeisters eine Million Euro "für soziale und karitative Einrichtungen" und rufen zu weiteren Spenden auf.

Coronakrise: So wirkt sich die Pandemie auf die Formel 1 aus

"Ganz Deutschland steht still und wirklich jeder von uns merkt, wie das gesellschaftliche Leben stillsteht - auch wir müssen unsere Füße still halten", beschrieb Kimmich die derzeitige Lage.

Auf der eigens veröffentlichten Webseite der Aktion ruft Kimmich zu Solidarität auf: "Weil die Gesundheit über allem steht, ist jetzt Solidarität im Kleinen wie im Großen notwendig. Jeder kann helfen."

Goretzka brachte seinen Dank für die Helfer in der aktuellen Krise zum Ausdruck: "Nochmal ein Riesen-Dankeschön an alle, die in sozialen Einrichtungen, Arztpraxen und Krankenhäusern alles dafür geben, damit die Situation gemeistert wird."

VIDEO: Eintracht Frankfurt meldet ersten Coronafall