Corona-Schock: Bayern hoffte auf zweiten Fall Gnabry

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Wie geht es Leon Goretzka und Javi Martínez?

Am Freitag hatte Bayern-Trainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die TSG Hoffenheim verkündet, dass das Mittelfeld-Duo positiv auf Corona getestet wurde. Beide befinden sich in Quarantäne.

"Es ist so, dass beide keine Symptome haben, ich habe auch mit beiden gesprochen", gab Flick nun im Anschuss an den 4:1-Erfolg gegen Hoffenheim Auskunft über den Gesundheitszustand seiner Schützlinge Auskunft.

Wie der FCB-Coach erklärte, sei der Martínez bereits vor der Partie der Münchner gegen den FC Schalke 04 am vergangenen Sonntag positiv getestet worden. Folgerichtig stand der Spanier auch nicht im Kader.

Der CHECK24 Doppelpass mit Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider und Spielerberater Volker Struth am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

FC Bayern hofft auf falschen Test bei Goretzka

Bei Goretzka habe der Klub am Donnerstag das Ergebnis erhalten und zunächst noch darauf gehofft, der Test sei falsch positiv, wie es die Bayern vor einiger Zeit bereits bei Serge Gnabry erlebt hatten.

"Am Anfang haben wir gedacht, dass es eventuell auch falsch positiv sein könnte, weil der CT-Wert nicht ganz so niedrig war und das hat ein bisschen Aussagekraft ob man ansteckend ist oder nicht. Da haben wir schon gedacht, dass es vielleicht in diese Richtung gehen kann. Das hätten wir gehofft, aber wir müssen es akzeptieren, wie es ist. Wir müssen gucken, dass wir die Vorgaben, die wir bekommen, auch noch schärfer einhalten", betonte Flick.

"Wir waren lange verschont, das muss man auch sagen. Viele Bundesligisten hatten damit auch schon länger zu tun. Wir müssen das jetzt akzeptieren. Aber es ist schon mal ein gutes Zeichen, dass sie keine Symptome haben."

Goretzka reagiert auf Corona-Schock

Goretzka und Martínez befinden sich in häuslicher Quarantäne. "Corona ist wie Fußball. Es reicht ein einziger Kontakt, um alles auf den Kopf zu stellen", hatte Goretzka am Freitag über die sozialen Medien erklärt: "Ich habe mich jederzeit an die Corona-Regeln gehalten. Dennoch bin ich positiv getestet worden."

Die beiden Bayern-Stars drohen damit auch für das Ligaspiel am kommenden Freitag bei Hertha BSC und die anschließende Club-Weltmeisterschaft auszufallen.

Die Münchner bestreiten bei dem Turnier in Katar als Champions-League-Sieger ihre erste Partie im Halbfinale am 8. Februar. Drei Tage später stehen das Finale und die Partie um Platz drei auf dem Programm.