Corona-Fall bei Bayern: Süle positiv getestet

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Abwehrspieler Niklas Süle wird dem FC Bayern in nächster Zeit fehlen. Der Nationalspieler wurde positiv auf Corona getestet und befindet sich in Quarantäne.

Abwehrspieler Niklas Süle wurde positiv auf Covid-19 getestet. Das bestätigte der Rekordmeister am Dienstag auf seiner Homepage. Demnach befände sich der Nationalspieler bereits in häuslicher Quarantäne. Es gehe ihm gut.

Damit fällt Süle für das Duell in der Champions League beim FC Salzburg aus. Das Spiel am Dienstag (21 Uhr/Sky) ist aktuell wohl nicht in Gefahr.

Lesen Sie auch: Alaba "enttäuscht und verletzt" von Bayern

Trainer Hansi Flick bestätigte den Fall am Montagmittag: “Niklas fällt aus, das ist natürlich nicht schön. Jetzt hat es uns erwischt mit einem Spieler, das müssen wir hinnehmen. Wir gehen damit um und ich hoffe, dass es bei dem einen Fall bleibt. Meine Gedanken zur Aufstellung mache ich mir erst heute nach dem Training."

Zuletzt war Serge Gnabry ebenfalls positiv getestet wurden, allerdings stellte sich dies als ein fehlerhaftes Ergebnis heraus. Nach kurzer Quarantäne durfte der Flügelspieler wieder zum Team stoßen.