Die Coretec Group geht eine Forschungspartnerschaft mit der University of Adelaide ein

·Lesedauer: 3 Min.

ANN ARBOR, Michigan (USA), January 11, 2022--(BUSINESS WIRE)--The Coretec Group, Inc. (OTCQB: CRTG) (das „Unternehmen") hat sich mit der University of Adelaide, einer der weltweit führenden Universitäten im Bereich der angewandten Glaswissenschaften und der Photonik, zusammengetan, um ein Glas zu entwickeln, das in CSpace der Coretec Group, einer statischen volumetrischen 3D-Display-Technologie, verwendet werden kann. Dieses Projekt wird von der University of Adelaide mitfinanziert.

Prof. Heike Ebendorff-Heidepriem von der University of Adelaide, stellvertretende Direktorin des Institute for Photonics and Advanced Sensing (IPAS) und Direktorin des Optofab Adelaide Hub an der Australian National Fabrication Facility (ANFF) wird die Forschungsarbeiten leiten. Prof. Ebendorff-Heidepriem ist einer der weltweit führenden Wissenschaftler auf den Gebieten der Entwicklung neuartiger optischer Gläser, Fasern, Oberflächenfunktionalisierung und Sensing-Ansätze.

Frühere Arbeiten zu volumetrischen 3D-Displays haben die Verwendung von Fluoridgläsern mit niedriger Phononenenergie wie ZBLAN untersucht. Diese Gläser konnten jedoch nur schwer in großen Stückzahlen und in hoher Qualität hergestellt werden, wodurch ihr Einsatz stark eingeschränkt wurde," sagte Prof. Ebendorff-Heidepriem.

Im Rahmen dieses Forschungsprojekts werden alternative Glasarten mit niedriger Phononenenergie wie Tellurit- und Germanatgläser untersucht, die ein größeres Potenzial für eine großflächige Herstellung haben. Die Entwicklung dieser Gläser wird von Dr. Yunle Wei geleitet, die als Glaswissenschaftlerin im Team von Prof. Ebendorff-Heidepriem tätig ist. Das Projekt umfasst unter anderem die Charakterisierung der Leistungsfähigkeit für volumetrische Displays. Die Verwendung dieser Gläser in der C-Space-Bildkammer könnte zu einem breiteren Spektrum von Anwendungen im C-Space führen.

„Bei der Entwicklung neuer Gläser für eine Bildkammer vertrauen wir auf Experten wie Prof. Ebendorff-Heidepriem und ihr Team, die über das wissenschaftliche Fachwissen und die Erfahrung verfügen, um alternative Gläser zu entwickeln, mit denen wir unsere volumetrische 3D-Darstellung weiter verbessern können", sagte Matthew Kappers, CEO der Coretec Group.

Über das Institute for Photonics and Advanced Sensing (IPAS) der University of Adelaide

Das Institute for Photonics and Advanced Sensing (IPAS) unterstützt herausragende Forschungsarbeiten in den Bereichen Materialwissenschaft, Chemie, Biologie und Physik und entwickelt bahnbrechende neue Messinstrumente. IPAS wurde mit dem Ziel gegründet, experimentelle Physiker, Chemiker, Materialwissenschaftler, Biologen, experimentell orientierte theoretische Wissenschaftler und medizinische Forscher zusammenzubringen, um neue Sensor- und Messtechnologien zu entwickeln.

Weitere Informationen über IPAS finden Sie unter www.adelaide.edu.au/ipas/

Über The Coretec Group

The Coretec Group, Inc. entwickelt ein Portfolio an technischem Silizium zur Verbesserung von energieorientierten Branchen, darunter Batterien für Elektrofahrzeuge und Endverbraucher, Festkörperbeleuchtung (LED) und Halbleiter sowie volumetrische 3D-Displays und druckbare Elektronik. The Coretec Group bedient die globalen Technologiemärkte in den Bereichen Energie, Elektronik, Halbleiter, Solar, Gesundheit, Umwelt und Sicherheit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.thecoretecgroup.com. Folgen Sie The Coretec Group auf Twitter und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Erwartungen der The Coretec Group in Bezug auf die zukünftigen Auswirkungen auf das Betriebsergebnis des Unternehmens beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und können Risiken und Ungewissheiten beinhalten, von denen einige außerhalb unseres Einflussbereichs liegen. Solche Risiken und Ungewissheiten sind in den von uns bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) eingereichten Unterlagen ausführlicher beschrieben. Da die Informationen in dieser Pressemitteilung Aussagen enthalten können, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten und sich jederzeit ändern können, können die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Wir verpflichten uns nicht, spätere Korrekturen von zukunftsgerichteten Aussagen bekanntzugeben. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren irgendeines Unternehmens dar.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220111005320/de/

Contacts

Ansprechpartnerin Unternehmen:
The Coretec Group, Inc.
Lindsay McCarthy
info@thecoretecgroup.com
+1 (866) 916-0833

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.