Corestate erwirbt von Gerchgroup AG Kölner Prestigeprojekt Laurenz Carré

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf
21.12.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corestate erwirbt von Gerchgroup AG Kölner Prestigeprojekt Laurenz Carré

Frankfurt, 21. Dezember 2021 - Corestate, ein führender unabhängiger Investment und Asset Manager für Immobilien und damit verbundene Finanzierungslösungen, hat für ein institutionelles Mandat vom Düsseldorfer Projektentwickler Gerchgroup AG die innerstädtische Quartiersentwicklung Laurenz Carré in bester Kölner Citylage unmittelbar am Dom erworben. Das Unternehmen baut damit konsequent seinen neuen Produktschwerpunkt für Stadtquartiere aus und intensiviert seine Investmentaktivitäten in diesem Core-Segment. Die Gerchgroup wird das Gesamtprojekt weiter planen, realisieren und schlüsselfertig übergeben. Die Transaktion wurde in Form eines Forward-Deals abgeschlossen und umfasst für die Mixed-Use-Immobilie zwei Teilprojekte mit Fertigstellung Ende 2023 bzw. Ende 2024. Corestate war frühzeitig über die HFS in die Finanzierung des Projekts eingebunden und begleitete den Prozess seither. Darüber hinaus hat die Corestate Bank die Gerchgroup bei der aktuellen Refinanzierung beraten.

Corestate verzeichnet bei seinen Kunden eine steigende Nachfrage nach innovativen Mischkonzepten und Quartierslösungen für Wohnen, Gewerbe und Infrastruktur und möchte mit dem Laurenz Carré seine Marktposition im Segment der Stadtquartiere weiter ausbauen. 2020 z.B. hatte das Haus den Hauptabschnitt der Trophy-Quartiersentwicklung "The Q" in Nürnberg erworben. Verkäufer war ebenfalls die Gerchgroup AG. Die Transaktion ist zudem ein hervorragendes Beispiel für Corestates ganzheitliches Geschäftsmodell, auf der Real Estate Equity und der Real Estate Debt Seite das gesamte Produkt- und Dienstleistungsspektrum anzubieten. Das Unternehmen begleitet Projekte über ihren gesamten Lebenszyklus und kann etwa über die Tochter HFS Darlehen für Vorbereitung und Ankauf bereitstellen, mit der Corestate Bank bei allen Belangen der Refinanzierung beraten und als Investor sowie Investment-, Asset-, Fonds- und Property Manager fungieren.

Tobias Gollnest, CIO DACH bei Corestate: "Das Laurenz Carré ist ein absolutes Vorzeigeprojekt mit stadtprägendem Charakter für das Kölner Zentrum. Es vereint auf überzeugende Art und Weise ganz unterschiedliche Nutzungsarten und steht sinnbildlich für die Urbanität der Zukunft, die neue attraktive Möglichkeiten des miteinander Arbeitens, Wohnens und Lebens bereithält. Die Gerchgroup AG ist für uns der optimale Partner für die Umsetzung eines so komplexen Projekts, denn wir setzen hier auf eine bereits erfolgreiche und professionelle gemeinsame Geschäftshistorie auf. Das ist insbesondere deshalb von großer Bedeutung für uns, da in die Realisierung des Laurenz-Carré von vielen Seiten - seien es Stadt, Anwohner, geschäftliche Anrainer oder auch neue Mieter und nicht zuletzt unsere Kunden - hohe Erwartungen gesetzt werden."

Marc K. Thiel, Vorstand Transaction der Gerchgroup AG, betont: "Nach einem wieder von Corona geprägtem Jahr, freuen wir uns natürlich sehr, dass wir eines unserer Premium Projekte direkt am Kölner Dom, in Form eines Forward-Deals haben veräußern können. Dies ist aktuell sicher keine Selbstverständlichkeit, zeigt aber klar, dass Premium Produkte, wie das Laurenz Carré, nach wie vor gesucht sind und dass wir uns in einem nach wie vor funktionierenden Markt befinden. Dies zeigt auch die Tatsache, dass wir neben Corestate auch immer wieder von weiteren potenziellen Investoren auf einen frühzeitigen Forward-Deal angesprochen wurden. Nachdem Corestate bereits im Sommer 2020 unsere Quartiersentwicklung The Q in Nürnberg erworben hatte, freut es mich besonders hier die bisherige vertrauensvolle und harmonische Zusammenarbeit auch beim Laurenz Carré fortsetzen zu können."

Auf einer Bruttogrundfläche von rund 26.000 m² entsteht mit dem Laurenz Carré ein hochmodernes und zukunftsfähiges Stadtquartier mit einem ausgewogenen Mieter- und Nutzungsmix. Die Büroflächen mit einer angestrebten LEED-Gold-Zertifizierung werden rund 11.000 m² umfassen, die Einzelhandels- und Gastronomieflächen liegen bei über 2.200 m². Hinzu kommt ein Hotelkomplex mit 265 Zimmern, der Ende 2023 als Radisson RED Cologne Hotel eröffnet werden soll. Dabei werden 171 Zimmer auf das denkmalgeschützte Gebäude des ehemaligen Senatshotels (südliches Teilprojekt) und weitere 94 Zimmer auf einen Neubau (nördliches Teilprojekt) entfallen. Der international renommierte Betreiber hat einen Mietvertrag über eine Laufzeit von 25 Jahren unterzeichnet. Der bis voraussichtlich Ende 2024 fertiggestellte Neubau im nördlichen Teilprojekt besticht durch die direkte Lage an der Domplatte mit freiem Domblick und wird neben dem Hotel moderne, flexibel teilbare Büroflächen bieten, die zu den besten Adressen in Köln zählen werden. Eine begrünte Dachterrasse sowie hochwertige Handels- und Gastronomieflächen runden das Gesamtensemble ab.


Pressekontakt
Jorge Person
T: +49 69 3535630-136 / M: +49 162 2632369
jorge.person@corestate-capital.com

Investor Relations Kontakt
Dr. Kai Gregor Klinger
T: +49 69 3535630-106 / M: +49 152 22755400
ir@corestate-capital.com

 

Über CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE)

CORESTATE ist ein Investmentmanager und Co-Investor mit einem verwalteten Vermögen von rund 27 Milliarden Euro. Das Unternehmen versteht sich als Manager der gesamten Immobilien-Wertschöpfungskette und bietet Investoren über seine vollintegrierte Immobilien-Plattform insbesondere die Möglichkeit, in große gesellschaftliche Trends wie Urbanisierung, demographischer Wandel oder Nachhaltigkeit zu investieren, welche die Wohn-, Lebens- und Arbeitswelt langfristig weiter entscheidend beeinflussen werden. Die konsequente Fokussierung auf nachhaltig erfolgreiche Assetklassen ist ein zentraler Eckpunkt der Unternehmensstrategie. Alle Konzepte werden bei CORESTATE von einer branchenweit einzigartigen ESG-Expertise flankiert. Mit rund 850 Experten hält CORESTATE für Kunden und Investoren ein vollumfängliches Service- & Beratungsspektrum aus einer Hand bereit - von der Projektfinanzierung über das Management von Immobilien bis zum Verkauf. CORESTATE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und europaweit in 11 Ländern mit Niederlassungen unter anderem in Frankfurt, Wien, Zürich, Paris, Madrid und London als angesehener Geschäftspartner für institutionelle und semi-institutionelle Investoren sowie vermögende Privatanleger tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.corestate-capital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen unserer Unternehmensleitung beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf unserer Webseite corestate-capital.com zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Zukunftsgerichteten Aussagen, deren Wirkung lediglich auf das Datum dieser Mitteilung abstellt, sollten keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.


21.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Corestate Capital Holding S.A.

4, Rue Jean Monnet

L-2180 Luxemburg

Luxemburg

Telefon:

+49 69 3535630-107

Fax:

+49 69 3535630-29

E-Mail:

IR@corestate-capital.com

Internet:

www.corestate-capital.com

ISIN:

LU1296758029

WKN:

A141J3

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1260335


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.