Coreo veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 und erwartet positives Geschäftsergebnis

DGAP-News: Coreo AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

28.03.2018 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Coreo veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 und erwartet positives Geschäftsergebnis
 

Frankfurt am Main - 28. März 2018 - Die Coreo AG (WKN: A0B9VV, ISIN: DE000A0B9VV6, Ticker: NNS) erwartet nach Auswertung der vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 ein positives Jahresergebnis.

Coreo erwartet für das Geschäftsjahr 2017 nach Internationalen Financial Reporting Standards (IFRS) ein (vorläufiges) Ergebnis nach Steuern in Höhe von EUR 3,0 Mio. (Vorjahr: EUR -7,3 Mio.). Der (vorläufige) Jahresüberschuss nach deutschem Handelsrecht (HGB) beträgt EUR 3,0 Mio. (Vorjahr: EUR -7,3 Mio.). Zu diesem positiven Ergebnis haben hauptsächlich Zuschreibungen auf das Investment in MagForce aufgrund der Börsenkursentwicklung sowie Anteilsverkäufe aus Unternehmensbeteiligungen beigetragen. Das Ergebnis liegt damit im Rahmen der Erwartungen des Managements.

Der (vorläufige) Net Asset Value (NAV) je Aktie der Coreo AG zum 31.12.2017 beträgt EUR 2,07/Aktie. Das (vorläufige) Eigenkapital der Gesellschaft nach IFRS beträgt EUR 19,3 Mio. (Vorjahr: EUR 15,3 Mio.), nach HGB (vorläufig) EUR 18,3 Mio. (Vorjahr: EUR 15,3 Mio.).

Im Einzelabschluss 2017 der Coreo AG sind die Beteiligungswerte der Tochtergesellschaften enthalten. Die Immobilienwerte werden in den Jahresabschlüssen der Tochtergesellschaften dargestellt.

Um das Volumen und die Qualität des Portfolios weiter zu erhöhen, hat Coreo Anfang 2018 eine Unternehmensanleihe begeben. In das Geschäftsjahr 2018 ist Coreo gut ausgerüstet mit Kapital und aussichtsreichen Immobilienprojekten in der Pipeline gestartet.

Der vollständige Geschäftsbericht wird zeitnah unter www.coreo.de zum Download verfügbar sein.
 

Über die Coreo AG
Die Coreo AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Immobilienunternehmen mit Fokus auf Gewerbe- und Wohnimmobilien in Deutschland. Ziel ist der Aufbau und die Bewirtschaftung eines wertbeständigen Immobilienportfolios. Durch aktive Bestandshaltung und umsichtige Entwicklung der Objekte sollen sowohl laufende Mieteinnahmen als auch attraktive Verkaufserlöse erwirtschaftet werden, um das Unternehmen langfristig als eine profitable und erfolgreiche Immobiliengesellschaft zu etablieren.


Kontakt:
Coreo AG
Andrea Börner
Investor Relations
Grüneburgweg 18
D-60322 Frankfurt a. M.
ir@coreo.de
T: +49 69 219396-0


28.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Coreo AG
Grüneburgweg 18
60322 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 69 2193 96-0
Fax: +49 69 2193 96-150
E-Mail: ir@coreo.de
Internet: www.coreo.de
ISIN: DE000A0B9VV6
WKN: A0B9VV
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this