Corentin Tolisso kann sich lange Ära bei Bayern vorstellen

Corentin Tolisso ist der Rekordtransfer des FC Bayern München. Nun spricht der junge Mittelfeldspieler über sein Vorbild und seine Ziele.

Mit gerade mal 23 Jahren ist Corentin Tolisso der Rekordtransfer der Bundesliga-Geschichte. Neben den aktuellen Entwicklungen auf dem Markt bewegte den FC Bayern vor allem das Talent des Franzosen zum Kauf. Der kann sich eine lange Ära in München vorstellen.

"Franck Ribery ist für mich ein Vorbild! Wer schafft es schon, so lange bei einem Top-Verein wie Bayern zu spielen? Der Klub gehört neben Barcelona und Real Madrid zu den besten drei der Welt. Ich wäre stolz, wenn ich so eine Karriere wie Franck hinlegen kann", sagte Tolisso gegenüber der Bild-Zeitung.

In zehn Jahren beim FC Bayern ließen sich einige Titel gewinnen. Das ist auch das vorrangige Ziel des Mittelfeldmanns an der Isar. "Ich wollte nicht zu PSG oder in die Premier League. Mit Bayern habe ich die Chance, viele Trophäen zu gewinnen. Deswegen bin ich hergekommen", erklärte der Youngster.

Mit der Ablösesumme von 41,5 Millionen Euro sind einige Erwartungen an Tolisso geknüpft. Der Neuzugang von Olympique Lyon schätzt seine Situation dennoch realistisch ein und beansprucht keine Bevorzugung: "Wenn der Trainer entscheiden sollte, dass ich auf die Bank muss, werde ich das auch akzeptieren."