Copa del Rey: Wo kann ich FC Barcelona gegen Espanyol im LIVESTREAM sehen?

In der Copa del Rey empfängt der FC Barcelona den Stadtrivalen Espanyol zum Rückspiel im Halbfinale. Der Rekordpokalsieger Spaniens steht dabei schon gehörig unter Druck, ging das Hinspiel doch mit 1:0 an Espanyol. DAZN überträgt das katalanische Derby live heute Abend ab 21.30 Uhr. Hier findet Ihr die letzten Infos vor dem Spiel.

In der Copa del Rey empfängt der FC Barcelona den Stadtrivalen Espanyol zum Rückspiel im Halbfinale. Der Rekordpokalsieger Spaniens steht dabei schon gehörig unter Druck, ging das Hinspiel doch mit 1:0 an Espanyol. überträgt das katalanische Derby live heute Abend ab 21.30 Uhr. Hier findet Ihr die letzten Infos vor dem Spiel.

Überraschend verlor Barca das Hinspiel gegen Espanyol im Power8 Stadium von Barcelona mit 0:1. Das Siegtor gelang Melendo dabei erst in der 88. Minute, wodurch Espanyol nun schon mit einem Unentschieden im Camp Nou das Halbfinale erreichen würde.

Barcelona hingegen muss mindestens mit zwei Toren Unterschied gewinnen, um das Halbfinale zu erreichen. Bei einem 1:0 ginge es in die Verlängerung, ein höherer Sieg mit einem Tor Unterschied ließe die Blanquiazules jubeln.

Wann und wo findet FC Barcelona gegen Espanyol statt?

Das Rückspiel des Viertelfinals zwischen dem FC Barcelona und Espanyol findet im Camp Nou statt. Anpfiff ist heute Abend um 21.30 Uhr.

Wo kann ich FC Barcelona gegen Espanyol live sehen?

Das Spiel des FC Barcelona gegen Espanyol in der Copa del Rey wird live auf übertragen. Neben dieser Begegnung zeigt DAZN auch weitere ausgewählte Spiele der Copa del Rey sowie alle Spiele der Primera Divsion live und on-demand.

Darüber hinaus bietet der Streaming-Service auch die Ligue 1, Serie A und Premier League neben weiteren Highlights aus dem europäischen Fußball an.

Barca - Espanyol: Die Aufstellungen

FC Barcelona: Cillessen - Jordi Alba, Pique, Umtiti, Sergi Roberto - Sergio Busquets, Rakitic, Iniesta - Messi, Suarez, Vidal

FC Barcelonas Weg ins Viertelfinale

FC Barcelonas bisherige Gegner Ergebnisse
4. Runde: Real Murcia 5:0 (H), 3:0 (A)
Achtelfinale: Celta Vigo 5:0 (H), 1:1 (A)

Für den FC Barcelona begann die diesjährige Saison in der Copa del Rey in der 4. Runde mit einem lockeren Auftakt gegen den ehemaligen Erstligisten Real Murcia. Insgesamt wurde Murcia mit 8:0 nach Hin- und Rückspiel abgekanzelt.

Etwas mehr Mühe hatten die Katalanen dann mit Celta Vigo im Achtelfinale, aber nur im Hinspiel. Das nämlich ging 1:1 aus, anschließend drehten Messi und Co. auf und schossen Vigo mit 5:0 aus dem Stadion.

Espanyols Weg ins Viertelfinale

Espanyols bisherige Gegner Ergebnisse
4. Runde: CD Teneriffa 3:2 (H), 0:0 (A)
Achtelfinale: UD Levante 1:2 (H), 2:0 (A)

Espanyol hatte im Vergleich zum Stadtrivalen schon deutlich mehr zu kämpfen. In der 4. Runde gab es ein knappes 3:2 zuhause, auswärts kam man nicht über ein 0:0 auf Teneriffa hinaus.

Im Achtelfinale ging es gegen Levante, wo sogar das Hinspiel vor heimischer Kulisse mit 1:2 verloren ging. Doch im Rückspiel wurde die Geschichte dann dank eines 2:0-Erfolgs wieder gerade gerückt.

Fakten zum Spiel

  • Der 1:0-Hinspiel-Erfolg hatte absoluten Seltenheitswert: Erstmals seit 2009 ging Espanyol nämlich als Sieger gegen Barca vom Platz - in allen Wettbewerben. Damals gab es ein 2:1 im Camp Nou.
  • Philippe Coutinho steht vor seinem ersten Einsatz für den FC Barcelona.
  • Lionel Messi verschoss im Hinspiel einen Elfmeter gegen Keeper Diego Lopez. Das war schon das zweite Mal, dass Lopez einen Elfer vom Argentinier in allen Wettbewerben parierte. Häufiger war dies bislang keinem anderen Torhüter gelungen.
  • Für Messi war es indes schon der dritte verschossene Elfer in dieser Saison (in allen Wettbewerben). Kein anderer LaLiga-Spieler verteilte in dieser Spielzeit so viele Fahrkarten.

Mehr bei SPOX: Wo kann ich Real Madrid gegen CD Leganes im LIVESTREAM sehen? | Verhandlungen zwischen Barcelona und Sevilla wegen Aleix Vidal stocken | Rafinha verabschiedet sich beim FC Barcelona