1 / 5

Straßenansicht

Wir werfen von der Straße aus einen ersten Blick auf das Haus, das sich vor allem im Vergleich mit seinem noch nicht renovierten Nachbarn deutlich moderner und zeitgemäßer gibt. Im Zuge der Sanierungsarbeiten bekam es ein neues Dach, neue Fenster, einen hellgrauen Anstrich und einen puristisch gestalteten Vorgarten mit Parkplatz. Naturstein und Beton geben hier ein interessantes Duo ganz in Grau ab, ergänzt von vereinzelten grünen Akzenten. Bei allem modernen Auftreten fällt der Bau aber dennoch nicht aus dem Rahmen, sondern bietet noch immer einen Bezug zu seiner Bauzeit. Ein besonderes Detail, das aus den 50er-Jahren erhalten blieb, sind die Bullaugen in der Nordfassade.

Credits: homify / Grotegut Architekten

Coole Komplettsanierung eines 50er-Jahre-Hauses

Häuser aus längst vergangenen Jahrzehnten haben durchaus ihren ganz besonderen Charme, aber leider sind sie oft einfach nicht mehr zeitgemäß und weder optisch noch funktional beziehungsweise auch im Hinblick auf das Thema Energieeffizienz alles andere als auf dem aktuellen Stand. Dann droht entweder der Abriss oder aber die Bewohner entscheiden sich für eine Komplettsanierung, welche das Gebäude behutsam ins Hier und Jetzt holt und den heutigen Ansprüchen an modernes Wohnen anpasst, ohne jedoch den ursprünglichen Charme und den Charakter der Bauzeit vollständig aufzugeben. So geschehen auch bei unserem heutigen Projekt aus dem Hause Grotegut Architekten.