1 / 6

Welcher Bodenbelag soll es sein?

Am Anfang der Arbeiten stand die Frage, welchen Bodenbelag die neue Grillhütte bekommen soll. Zur Auswahl standen Naturstein, Fliesen, Holz oder WPC-Dielen. WPC ist ein Verbundswerkstoff aus Holz und Kunststoff und vereint die Vorteile beider Materialien in sich. Deshalb entschied man sich in diesem Fall auch für die WPC-Variante, die mit warmer, natürlicher Holzoptik überzeugt, aber gleichzeitig enorm langlebig witterungsbeständig und pflegeleicht ist. Das Verbundmaterial dehnt sich nicht aus, bildet keine Splitter und ist unanfällig gegenüber Feuchtigkeit, Schimmel und Pilzbefall. Der perfekte Boden für den Außenbereich also.

Credits: homify / PHU Bortnowski

Eine coole Grillhütte bekommt einen neuen Boden

Ein überdachter Platz im Garten, der auch bei weniger optimalem Wetter zum geselligen Beisammensein und Relaxen einlädt, ist der Traum vieler Hausbesitzer und gerade in unseren Breitengraden eine ziemlich gute Idee, wenn man seinen Außenbereich so oft wie möglich und wetterunabhängig nutzen möchte. Wir zeigen euch heute eine richtig coole, geräumige Grillhütte, die von unseren Experten PHU Bortnowski einen neuen Bodenbelag bekam.