CONSUS Real Estate AG: Wesentliche Meilensteine bei Projektentwicklungen erreicht

DGAP-News: CONSUS Real Estate AG / Schlagwort(e): Immobilien

30.07.2018 / 09:24
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CONSUS REAL ESTATE AG: Wesentliche Meilensteine bei Projektentwicklungen erreicht


Berlin, 30. Juli 2018 - Die CONSUS Real Estate AG ("CONSUS", ISIN DE000A2DA414) hat über ihre Konzerntochter, CG Gruppe AG, im Kerngeschäft "Entwicklung und Produktion von Geschoß-Mietwohnungsbau" planmäßig wesentliche Meilensteine in der Akquisition von Grundstücken, in der Platzierung von Projekten sowie im Abschluss von Baumaßnahmen erreicht.
 

Köln: Cologneo I - Stadtquartier am Mülheimer Hafen
In Köln wurde für das Projekt Cologneo I das Baurecht geschaffen. Bis 2021 baut die CG Gruppe knapp 500 Wohnungen auf rund 34.000 m². Daneben werden in Alt- und Neubauten rund 60.000 m² Gewerbefläche für Handel, Arbeiten und Kultur sowie eine KiTa und ein Parkhaus entstehen. Der im April 2018 angekündigte Erwerb des ca. 4 Hektar großen Anschlussareals Cologneo II am Auenweg ist inzwischen umgesetzt. Vorläufig abgerundet wird die Arrondierung in diesem Stadtquartier mit dem weiteren Erwerb des Grundstücks Cologneo III. Auf dem aktuell erworbenen Teil Cologneo III sind bis zu 295 Wohnungen mit insgesamt 27.500 m² geplant. "Damit ergibt sich eine städtebauliche Entwicklungsperspektive durch moderne Revitalisierung und Konversion des von den ehemaligen Industrieanlagen der Klöckner Humboldt Deutz AG genutzten Stadtteils" erläutert Jürgen Kutz, Vorstand der CG Gruppe AG.

Für die Teilbereiche Cologneo II und III ist die Aufstellung von Bebauungsplänen im Vollzug. Das Quartier Cologneo III soll bis Ende 2022 fertiggestellt sein und schließt sich damit an die Fertigstellung von Cologneo I und Cologneo II an.

Insgesamt ergibt sich für die Unternehmensgruppe bei der Stadtteil-Entwicklung ein Verkaufsvolumen (GDV) von ca. 844 Mio. EUR.
 

Frankfurt am Main - Verkaufserfolg
Im begehrten Stadtteil Frankfurter Westend verläuft der Verkauf des historischen Wohnprojektes Grand Ouest erfolgreich. Über die Hälfte der insgesamt 164 Eigentumswohnungen in der ehemaligen Postdirektion, vis-à-vis des Frankfurter Messeturms, sind bereits verkauft.

Im Grand Ouest , einem denkmalgeschützten neobarocken Gebäude entstehen bis 2020 auf sechs Etagen elegante 1-3-Zimmer-Wohnungen von 30 bis 110 m². "Ausgestattet mit Balkonen und Terrassen, im Rooftop auch eine Dachterrasse, bietet das Projekt ein Ambiente, vergleichbar einem historischen 5-Sterne-Hotel" erklärt Jürgen Kutz.
 

Leipzig - Projektabschluss
Das 1914 mit Anklängen an Art Déco erbaute Gründerzeitgebäude steht unter Denkmalschutz und wurde bis in die Details hochwertig saniert und abgeschlossen. Besonderer Wert wurde auf die Wiederherstellung der historischen Fenster, der Innentüren sowie der Wandmalereien und Kachelverzierungen im Treppenaufgang gelegt. Denkmalschutz, gerade in Leipzig, ist für die CG Gruppe ein Qualitätskriterium.

An der Ecke Naunhofer Straße / Kommandant-Prendel-Allee entstanden in der Stadtvilla Stötteritz 13 Eigentumswohnungen mit 2 bis 5 Zimmern und Größen von 56 bis 145 m². Insgesamt wurden 1.275 m² Wohnfläche auf fünf Etagen entwickelt und abgeschlossen.

Andreas Steyer, CONSUS CEO und Aufsichtsratsvorsitzender der CG Gruppe: "Die erzielten operativen Meilensteine in drei von neun Kernstädten zeigen wie dynamisch sich das Entwicklungsgeschäft unserer Konzerntochter CG Gruppe entwickelt. Es konnten sowohl neue Teilprojekte in Köln erweitert und erworben werden, sowie auch im Verkauf und Abschluss von Projekten in Frankfurt und Leipzig klare Erfolge erzielt werden. Damit haben wir manifestiert, dass CONSUS über die gesamte Wertschöpfungskette kontinuierlich liefert und die Industrialisierung des Entwicklungsgeschäftes im Mietwohnungsbau voranschreitet. Durch die jüngst abgeschlossene Kapitalerhöhung wird die Umsetzung unserer ambitionierten Wachstumsstrategie und den Ausbau unserer Position als ein führender deutscher Wohnimmobilienentwickler noch weiter beschleunigt."
 

Pressekontakt:
RUECKERCONSULT GmbH
Peter Dietze-Felberg
Wallstraße 16, 10179 Berlin
+49 (0) 30 28 44 987-62
consus@rueckerconsult.de


CONSUS Real Estate AG
Andreas Steyer, CEO
a.steyer@consus.ag



Über CONSUS Real Estate AG
Die Consus Real Estate AG ("CONSUS") mit Hauptsitz in Berlin, ist mit ihrer Tochter, der CG Gruppe AG, ein führender deutscher Wohnimmobilienentwickler in den deutschen Top 9 Städten. CONSUS konzentriert sich auf institutionelle Forward-Sales sowie auf Digitalisierung und industrielle Serienfertigung entlang der gesamten Wertschöpfungskette und kann hier auf eine starke Erfolgsbilanz verweisen. Die CONSUS Aktien sind in das m:access Segment des Freiverkehrs der Börse München einbezogen und werden über XETRA in Frankfurt gehandelt.



30.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: CONSUS Real Estate AG
Kurfürstendamm 188-189
10707 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 965 357 90 300
E-Mail: info@consus.ag
Internet: www.consus.ag
ISIN: DE000A2DA414
WKN: A2DA41
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this