CompuGroup Medical SE erwirbt Namensrechte an Koblenzer Arena

DGAP-News: CompuGroup Medical SE / Schlagwort(e): Sonstiges

08.11.2017 / 18:53
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Koblenzer Arena mit neuem Namen: CompuGroup Medical SE erwirbt Namensrechte

Ab 1. Januar 2018 führt die Koblenzer Multifunktionsarena den Namen "CGM ARENA" (vorher Conlog Arena). Der auf sieben Jahre, zwischen der Stadt Koblenz und der CompuGroup Medical SE (CGM), geschlossene Vertrag enthält zudem eine Option auf eine Verlängerung. Die Vertragsunterzeichnung fand am 8. November 2017 im Koblenzer Rathaus statt.

Der Koblenzer Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig bezeichnet die Entscheidung für die CGM als einen großen Gewinn, sowohl für die Stadt selbst als auch für die Arena. "Wir freuen uns mit der CGM ein Koblenzer Vorzeigeunternehmen als Partner gefunden zu haben. Denn die CGM ist nicht nur für uns in Koblenz ein wichtiger Wirtschaftsmotor und Arbeitgeber, sondern auch weit über die Region hinaus."

"Wir sind stolz den Zuschlag erhalten zu haben", sagt Frank Gotthardt, Vorstandsvorsitzender und Gründer der CompuGroup Medical SE (CGM). Die Arena hat sich seit ihren Anfängen vor 25 Jahren als Sporthalle Oberwerth deutlich weiterentwickelt: Sie ist heute Multifunktionsarena und Anziehungspunkt für bislang über drei Millionen Menschen - und das weit über Koblenz hinaus. Die Namensrechte an der Arena stehen für die CGM für mehr als nur die Steigerung des Bekanntheitsgrades und das Werben neuer Mitarbeiter: "Es ist für uns vor allem auch ein deutliches Bekenntnis zum Standort", sagt Gotthardt der mit dem Konzern und persönlich in Koblenz und der Region seit 30 Jahren tief verwurzelt ist." Alleine in Koblenz arbeiten über 1.000 Mitarbeiter auch daran, Patienten dabei zu unterstützen, ihre Gesundheit in ihre Hände zu nehmen. "Wir möchten den Menschen helfen, voll im Bilde zu sein, einen hilfreichen Dialog mit Ärzten und Apothekern zu führen - und einfach Spaß an Vorsorge und Gesundheitspflege zu haben", sagt Gotthardt.


Über CompuGroup Medical SE
CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 550 Mio. Euro. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und sonstigen Leistungserbringern in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 20 Ländern und Produkten in über 46 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.300 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.



Pressekontakt:

CompuGroup Medical SE

Oliver Bruzek
Chief Communication Officer
T +49 (0) 261 8000-6100
F +49 (0) 261 8000-3100

Silke Jakobi
Senior Manager Externe Kommunikation
Stv. Pressesprecherin
T +49 (0) 261 8000-2252
M +49 (0) 160 3630-655

E-Mail: presse@cgm.com



08.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: CompuGroup Medical SE
Maria Trost 21
56070 Koblenz
Deutschland
Telefon: +49 (0)261 8000 6200
Fax: +49 (0)261 8000 3200
E-Mail: investor@cgm.com
Internet: www.cgm.com
ISIN: DE0005437305
WKN: 543730
Indizes: TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this