Comeback auf dem Golfplatz: Tiger Woods feiert mit seinen Kindern

·Lesedauer: 1 Min.
Tiger Woods (r.) mit seinen Kindern, Samantha (l.) und Charlie, und seiner Freundin Erica Herman. (Bild: imago images/ZUMA Wire)
Tiger Woods (r.) mit seinen Kindern, Samantha (l.) und Charlie, und seiner Freundin Erica Herman. (Bild: imago images/ZUMA Wire)

Golfstar Tiger Woods (45) feierte beim Vater-Kind-Golfturnier am Wochenende in Orlando, Florida, sein Comeback. Begleitet wurde er dabei von seinen beiden Kindern, Samantha "Sam" (14) und Charlie Woods (12) sowie seiner Freundin Erica Herman (37).

Tiger Woods kehrte mit diesem Turnier nach seinem Unfall im Februar in Südkalifornien, bei dem sich der Profisportler Verletzungen und Brüche am Schien- und Wadenbein zugezogen hatte, in den Wettkampfsport zurück.

Körperliche Einschränkungen

Während ihn sein Sohn auf dem Golfplatz begleitete und auch die komplette Strecke zu Fuß abging, waren die beiden Frauen als Unterstützerinnen dabei. Um sein Bein zu schonen, das er offenbar noch nicht wieder voll belasten kann, setzte sich Woods nach jedem Schlag in ein Golfcart und ließ sich zum nächsten Abschlagspunkt fahren. Laut "Golfchannel.com" wies Woods darauf hin, dass er noch nicht in der Lage sei, 18 Löcher auf dem relativ flachen Ritz-Carlton-Platz zu laufen.

Tiger und Charlie Woods landeten nach Vorrunde (Freitag), erster Runde (Samstag) und finaler Runde (Sonntag) der inoffiziellen PNC Championship schlussendlich auf dem zweiten Platz.

Sam und Charlie stammen aus seiner Ehe (2004-2010) mit dem schwedischen Model Elin Nordegren (41).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.