Coman lässt seine Zukunft offen

·Lesedauer: 2 Min.
Coman lässt seine Zukunft offen
Coman lässt seine Zukunft offen
Coman lässt seine Zukunft offen

Auf den offensiven Außenbahnen herrscht beim FC Bayern München rege Konkurrenz. In der Regel ist Kingsley Coman gesetzt, doch nicht nur einmal kamen ihm Verletzungen in die Quere, die ihn in seiner Entwicklung immer wieder zurückwarfen - so auch zu Beginn dieser Saison. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Momentan wechselt er sich mit Leroy Sané und Jamal Musiala ab, Serge Gnabry ist gesetzt. Doch wie geht es mit Coman, dessen Vertrag im Sommer 2023 ausläuft, weiter?

Laut SPORT1-Informationen fordert der Franzose ein horrendes Gehalt. Diese auch von seinem Berater Pini Zahavi eingefädelte Forderung könnte Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung erschweren.

Coman schwärmt von Nagelsmann

Nun hat sich der Flügelspieler zu seinen Plänen geäußert. “Ich habe das Glück, noch jung zu sein, daher kann ich beides machen. Ich kann hier noch für mehrere Jahre bleiben und danach schauen, wie es woanders ist. Es ist also ein Zwischending”, erklärte Coman beim französischen Eurosport.

Er betonte darüber hinaus, dass er die Verpflichtung von Julian Nagelsmann als neuen Trainer positiv aufgenommen habe. “Es ist richtig, dass dieser neue Touch, den er bei uns einbringt, Lust macht, mit dieser Art von Trainer zu arbeiten und zu sehen, wie viel wir uns persönlich und im Kollektiv verbessern können”, sagte der 25-Jährige und ergänzte: “Er ist wirklich gut, er hat viele Ideen und ist sehr motiviert. Ich denke, er wird der Mannschaft viel bringen und ich bin sehr davon begeistert, mit ihm zu arbeiten.” (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Coman spielt seit 2015 beim FC Bayern. Mit seinem Tor im Finale schoss er die Münchner 2020 zum Champions-League-Titel. In der abgelaufenen Saison war er auf 23 Torbeteiligungen in 39 Spielen gekommen.

Doppelpass on Tour”: Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.