Dieser Coman ist für Bayern Gold wert

Martin Volkmar, Stefan Kumberger
Kingsley Coman liefert beim Sieg des FC Bayern gegen Hannover 96 eine Gala

Nach dem Abpfiff war Kingsley Coman fast so schnell wie auf dem Platz.

So wie er die Spieler von Hannover 96 zuvor reihenweise ausgetanzt hatte, wollte er auch die Journalisten stehen lassen. "Ja, es war ein sehr gutes Spiel, aber nicht perfekt", sagte der Flügelflitzer des FC Bayern im Vorbeigehen zu SPORT1, ehe er dann doch noch kurz vor dem Ausgang gestoppt wurde.

"Es gibt immer Sachen, die man verbessern kann", ergänzte der Franzose. "Heute habe ich mich körperlich sehr gut gefühlt, habe ein gutes Spiel gemacht und darüber bin ich sehr glücklich."

Starker Auftritt gegen Hannover

Konnte Coman auch sein, denn sein Auftritt beim 3:1-Arbeitssieg gegen die Niedersachsen war mit Sicherheit seine beste Saisonleistung, vielleicht sogar die beste seit seinem Wechsel nach München im Sommer 2015. 

Somit hatte der 21-Jährige maßgeblichen Anteil daran, dass der Rekordmeister seinen Vorsprung an der Tabellenspitze vorerst auf sechs Punkte ausbauen konnte.


"Er entwickelt sich die ganze Zeit gut weiter. Aber noch mehr unter unserem neuen Trainer, der mehr mit ihm redet und die Sachen anspricht, wo er sich verbessern muss", lobte Jerome Boateng.

"Im Antritt muss er sich sicher nicht verbessern, aber Flanken und Torschuss - das hat er heute klasse gemacht."

Im Gegensatz zu früheren Zeiten, wo seine Hereingaben oft im Niemandsland landeten, gelang am Samstag nahezu jede Aktion.

Gekrönt wurde Comans Vorstellung durch den spielentscheidenden Treffer zum 2:1 (67.) sowie das Herausholen des Foulelfmeters von Robert Lewandowski zum 3:1 (87.).

Müller: "Er hat außergewöhnliche Fähigkeiten"

"Dass Kingsley außergewöhnliche Qualitäten hat, die nicht an jeder Ecke zu finden sind, das wissen wir. Wenn er die PS auf den Rasen bringt, hat es jeder Gegner schwer", sagte Thomas Müller, der bei seinem Comeback ebenfalls eine gute Partie zeigte.

"Die Flügelläufe hatte er immer schon drauf. Wenn er das jetzt auch noch hinbekommt und seine Flanken zu Torchancen führen, ist er für uns Gold wert", fügte der Nationalspieler an. 

Dabei hatten Kritiker nach Comans schwacher letzter Saison unter Carlo Ancelotti im Sommer schon den Sinn der festen Verpflichtung bis 2020 für 21 Millionen Euro Ablöse an Juventus angezweifelt.


Coman blüht unter Heynckes auf

Doch spätestens seit der Rückkehr von Jupp Heynckes blüht der Youngster auf.

Er werde Coman besonders fördern, hatte der Cheftrainer gesagt und ihm schon zu Beginn erklärt: "Er muss vor dem Flanken einfach das Tempo rausnehmen und hoch schauen, dann kommen die Bälle auch an."

So einfach kann Fußball offenbar manchmal sein, weshalb sich Heynckes am Samstag auch wenig verwundert zeigte über seinen Matchwinner.

"Selbstverständlich hat er eine großartige Leistung gezeigt", meinte er. "Es ist erfreulich, wie er sich bei uns entwickelt."

Für Ribery dürfte es schwer werden

Kurz vor dem Schlusspfiff ging Coman für Franck Ribery vom Platz, der bei seiner Rückkehr nach zwei Monaten Verletzungspause bejubelt wurde. Doch der Applaus gebührte eigentlich Coman, der in dieser Form klar die Nase vorn haben dürfte vor seinem alternden Landsmann.

Coman selbst blieb allerdings bescheiden. "Das ist eine schöne Momentaufnahme, aber die Saison ist noch lang und ich muss mich weiter verbessern. Ich muss vor allem fit bleiben, um dann auch mal mehrere gute Spiele hintereinander zu machen."

Am besten schon am Dienstag in der Champions League gegen Paris Saint-Germain (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER). Der Gruppensieg ist nach der 0:3-Pleite im Hinspiel zwar kaum noch möglich, umso wichtiger aber ist den Bayern die Wiedergutmachung gegen das Team von Superstar Neymar.

Für Coman ist es ohnehin ein ganz besonderes Duell, denn der gebürtige Pariser wurde seit seinem achten Lebensjahr im Jugendinternat von PSG ausgebildet und gab bereits mit 16 Jahren 2013 sein Profi-Debüt.

"Natürlich bin ich da sehr motiviert", gab er vor dem Wiedersehen zu. In München hoffen sie, dass das zu einer ähnlichen Leistung wie gegen Hannover führt.