Cocktail-Meisterschaft: Kölner Barkeeper mixt Deutschlands besten Cocktail

Bei Bar-Wettbewerben schneiden Kölner Geschäfte immer wieder gut ab.

Köln hat nicht nur das beste Bier, Köln mixt auch den besten Cocktail Deutschlands.

Die Deutsche Cocktail Meisterschaft in Göhren-Lebbin in Mecklenburg-Vorpommern stellte klar: Am leckersten schmeckt der Drink von dem Kölner Barkeeper Paul Thompson (28). Der wurde zu Deutschlands bestem Barkeeper ausgezeichnet. Und setzte sich gegen 24 Konkurrenten durch, teilte die Deutsche Barkeeper Union am Mittwoch mit.

Der skurrile Name des Gewinner-Drinks: „Don’t call it Buttermilk” (übersetzt: Nenn' es nicht Buttermilch)! Vermutlich in Anlehnung an das milchige Aussehen des Cocktails, das an Buttermilch erinnert.

„Ona Mor” in der Roonstraße

Der preisgekrönte Bartender arbeitet im Kölner „Ona Mor” in der Roonstraße. Die Bar bietet auch Cocktailkurse an und hat eine eigene Barschule. Ob auch der beste Cocktail der Welt aus Köln kommt, wissen wir erst am 15. Oktober. Dann finden die Weltmeisterschaften statt.

Mit der deutschen Cocktail Meisterschaft 2017 fördert und kürt die Deutsche Barkeeper Union in diesem Jahr zum vierten Mal den besten Bartender des Landes als Allroundtalent. Er muss nicht nur gut mixen können, beim Wettbewerb geht es auch um Service, Show und Auftreten.

Zweiter wurde Martin Kramer aus Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt) gefolgt von Katja Schirmer aus Markkleeberg in Sachsen. (mg/dpa)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta