Coca-Cola-Aktie: Hype-Wachstumsmarkt schon am Höhepunkt?

·Lesedauer: 2 Min.
Coca Cola Aktie

Die Coca-Cola-Aktie (WKN: 850663) könnte einerseits einen gewissen operativen Turnaround besitzen. Immerhin könnten sich die Zeiten von COVID-19 früher oder später dem Ende nähern. Wenn das passiert und Restaurants und Imbisse wieder in den Alltagsmodus zurückkehren, spricht wenig gegen das Zurückfinden zur alten Stärke.

Allerdings dürften auch Wachstumsmärkte für die Coca-Cola-Aktie mittel- bis langfristig relevant sein. Bei dem US-amerikanischen Getränkekonzern geht es schließlich auch darum, dass die Dividende konsequent wächst. Zumindest ein moderates einstelliges Wachstum sollte es bei dem Dividendenkönig daher geben.

Wachstumsmärkte sind gerade im Getränkesektor so eine Sache. Möglicherweise können wir schon heute erkennen, dass ein erster solcher Markt am Limit beziehungsweise bald am Ende sein könnte. Schauen wir einmal, was Foolishe Investoren zu diesem Markt wissen sollten.

Coca-Cola-Aktie: Hard Seltzer unter schwierigen Bedingungen?

Die Coca-Cola-Aktie hat sich einen Markt ausgesucht, in dem man ab sofort wachsen möchte: Hard Seltzer. Dahinter verstecken sich alkoholische hochprozentige Getränke. Allerdings verfeinert mit etwas Wasser und Aroma, was ein bisschen Geschmack gibt. Ein Markt, in den der US-amerikanische Getränkekonzern jetzt ebenfalls vorgedrungen ist, was einen ersten Vorstoß in den Alkoholika-Markt bedeutet hat.

Der Markt der sogenannten Hard Seltzer könnte allerdings wachstumstechnisch am Limit sein. Das wiederum sagen jetzt zwei Analysten aus dem Hause der Bank of America, die sich die Bedingungen etwas näher angesehen haben. Im Rahmen eines kurzen Beitrags von Yahoo Finance heißt es dabei weiter, dass das Wachstum sich verlangsame, was ein Indikator für eine solche These sei.

So hätte eine Auswertung der vergangenen vier Wochen vor dem 5. Juni ergeben, dass das Wachstum des Gesamtmarktes lediglich bei 10 % gelegen habe. In den letzten zwölf Wochen lag das Wachstum hingegen durchschnittlich bei 16,2 %. Das zeige möglicherweise, dass der Wachstumsmarkt, den sich das Management hinter der Coca-Cola-Aktie ausgesucht hat, ein wenig flügellahm wird.

Könnte sein, mal sehen

Im Endeffekt sollten wir an dieser Stelle natürlich noch etwas Vorsicht walten lassen. Der US-amerikanische Getränkekonzern ist jedenfalls noch nicht so lange in diesem Markt aktiv. Eine Aussagekraft für die Coca-Cola-Aktie könnte sich daher schwer ableiten lassen. Zumal es aufgrund des neuen Markteintritts auch noch um den Kampf um Marktanteile geht.

Bedenken sollten wir außerdem: Ein Zeitraum von gerade einmal vier Wochen ist alles andere als lang. Und womöglich nicht repräsentativ. Zumal auch ein 10%iges Wachstum natürlich noch ein Wachstum ist, wovon Coca-Cola vielleicht überproportional als neuer markenstarker Akteur profitieren konnte.

Die Investitionsthese der Coca-Cola-Aktie dürfte außerdem nicht an den Hard Seltzern hängen. Allerdings könnte es neben einem operativen Turnaround natürlich von Vorteil sein, wenn dieser Wachstumsmarkt zumindest ein sehr moderates Zünglein an einer Wachstumsthese sein könnte.

Der Artikel Coca-Cola-Aktie: Hype-Wachstumsmarkt schon am Höhepunkt? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.